Daniela Ulbing triumphiert in Moskau

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Daniela Ulbing darf sich beim Parallel-Slalom in Moskau über ihren zweiten Sieg im Snowboard-Weltcup freuen. Die 22-jährige Kärntnerin setzt sich im Finale mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,03 Sekunden gegen die Russin Sofia Nadyrshina durch.

Im kleinen Finale gewinnt die Deutsche Ramona Hofmeister gegen die Schweizerin Patrizia Kummer, die im Halbfinale mit drei Hundertstel Sekunden Rückstand an Ulbing gescheitert ist. Für die Kärntnerin Sabine Schöffmann ist im Viertelfinale gegen Ulbing Endstation, Claudia Riegler scheitert schon im ersten Duell.

Bei den Herren jubelt Lokalmatador Dmitriy Karlagachev im Finale gegen den Slowenen Zan Kosir über den Sieg. ÖSV-Boarder Alexander Payer verliert das Rennen um Platz drei gegen den Italiener Edwin Coratti. Lukas Mathies scheitert im Achtelfinale an Kosir.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..