Skispringen: Holmenkollen-Bewerbe abgesagt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Skispringen der Herren am Holmenkollen in Oslo (NOR) muss wetterbedingt abgesagt werden.

Nach einer Verschiebung der Herren-Konkurrenz von 14:30 auf 16:30 und schließlich 17 Uhr, entscheidet sich die Jury am späten Nachmittag den Bewerb abzusagen. "Wir sind nicht in der Lage, am Schanzentisch stabile Verhältnisse zu schaffen. Dort haben wir bis zu sieben Meter Aufwind."

Damit ziehen Stefan Kraft und Co. weiter nach Lillehammer, wo der Bewerb bereits am Montag nachgeholt wird.

"Wir werden morgen den Zeitpunkt der Qualifikation nutzen, um den Bewerb nachzuholen", erklärt FIS-Renndirektor Walter Hofer im ORF. Die Qualifikation von Lillehammer, die ja ebenfalls zur "Raw Air" zählt, könnte am Bewerbstag am Dienstag in Lillehammer am gleichen Tag ausgetragen werden, präzisiert Hofer.

Der Damen-Bewerb in Oslo wird etwas später ebenso abgesagt, es wird ebenfalls am Montag (20:00 Uhr) nachgeholt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Deutsche Bundesliga: Bayern wollen Lauf im Derby bestätigen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare