Skispringen: ÖSV-Gesamtsieg im Continental Cup

Skispringen: ÖSV-Gesamtsieg im Continental Cup Foto: © GEPA
 

Erfreuliche Nachrichten aus der "zweiten Reihe" der österreichischen Skispringer. Die ÖSV-Adler feiern in der Gesamtwertung des Continental Cups einen Doppelsieg.

Markus Schiffner sichert sich in der Stufe unterhalb des Weltcups des Gesamtsieg vor seinem Teamkollegen Ulrich Wohlgenannt. Der aktuell drittplatzierte Slowene Cene Prevc liegt bereits 297 Punkte hinter Schiffner und hätte bei den beiden abschließenden Bewerben in Chaikovsky (RUS) keine Chance mehr auf den Gesamtsieg. Mit Manuel Fettner, Maximilian Steiner und Stefan Rainer liegen drei weitere ÖSV-Skispringer auf den Plätzen vier, fünf und sechs.

Als Lohn für ihre Leistungen stehen Schiffner und Wohlgenannt im ÖSV-Kader für das Weltcup-Finale, das ab Mittwoch in Planica über die Bühne geht. Außerdem hat Cheftrainer Andreas Widhölzl folgende Athleten nominiert: Stefan Kraft, Daniel Huber, Philipp Aschenwald, Michael Hayböck und Jan Hörl.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..