ÖSV-Adler begeistern mit Mannschaftsleistung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andreas Wellinger verhindert beim Weltcup-Springen in Willingen einen österreichischen Doppelsieg.

Der Deutsche hat nach Sprüngen auf 147,5 und 135 m am Ende lediglich 0,3 Punkte mehr auf dem Konto als Stefan Kraft (148,5/135,5). Manuel Fettner (144,5/136) fehlen 1,3 Punkte auf den Sieger. Der Halbzeitführende Daniel Andre Tande (NOR) fällt auf Rang vier (-1,9 Punkte) zurück.

Hinter Weltcup-Leader Kamil Stoch (POL) landen Michael Hayböck und Gregor Schlierenzauer auf den Plätzen sechs und sieben.

Siebenter Saison-Podestplatzfür Kraft

Für Schlierenzauer ist es das beste Einzel-Ergebnis nach seinem Comeback.

16. Andreas Kofler, 29. Markus Schiffner.

Durch das starke mannschaftliche Ergebnis überholt Österreich im Nationencup Deutschland und ist hinter Polen Zweiter.

Kraft durfte sich über seinen bereits siebenten Saison-Podestplatz im Einzel freuen, für den Oberstdorf-Sieger war es der zweite zweite Rang. Für Fettner war es der dritte Saison-Podestplatz und der ebensovielte dritte Rang.

Tande im Pech

Hayböck nutzte gute Bedingungen als Halbzeit-15. zu einem 145,5-m-Satz und schob sich so noch auf Rang sechs. Schlierenzauer hielt den siebenten Zwischenrang und durfte sich nach Rang acht in Zakopane über seinen zweiten Top-Ten-Platz freuen.

Etwas Pech hatte Halbzeit-Leader Daniel Andre Tande, der nach einem 149,5-m-Flug vor Wellinger geführt hatte. Er erwischte wohl eine kleine seitliche Böe und fiel noch vom ersten auf den vierten Rang zurück. Auch der polnische Seriensieger, Weltcupleader und Tourneegewinner Kamil Stoch musste sich diesmal nach zuletzt vier Siegen en suite mit dem fünften Platz begnügen. Die weiteren Österreicher landeten in Andreas Kofler und Markus Schiffner an der 16. bzw. 29. Stelle.

Lebenszeichen von Ahonen

Für ein kräftiges Lebenszeichen sorgte wenige Wochen vor seiner Heim-WM auch Altstar Janne Ahonen. Die am 11. Mai 40 Jahre alt werdende Skisprung-Legende holte mit Rang 21 erstmals wieder Weltcup-Punkte.

Der Weltcup wird kommendes Wochenende mit zwei Skiflug-Konkurrenzen in Oberstdorf (HS 225 m) fortgesetzt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Görgl kündigt Rücktritt an: "Jetzt sind die Jungen dran"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare