Hölzl springt in Sapporo in die Top Ten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Skisprung-Damen landen beim ersten von zwei Springen in Sapporo in den Top 15.

Chiara Hölzl erobert nach Sprüngen auf 93,5 und 83 Meter Rang sieben, Jacqueline Seifriedsberger belegt nach Sprüngen auf 89,5 und 83,5 Meter Platz 13. Claudia Purker wird aufgrund eines Anzug-Fehlers disqualifiziert.

Der Sieg geht an die Norwegerin Maren Lundby, die sich nach Sprüngen auf 95,5 und 93,5 Meter 4,3 Punkte vor der Deutschen Katharina Althaus sowie den beiden Japanerinnen Sara Takanashi und Yuki Ito durchsetzt.

Im Gesamtweltcup führt Lundby mit 460 Zählern vor Althaus (440), die drittplatzierte Takanashi hat bereits Respektabstand (280). Chiara Hölzl liegt auf Rang neun (122).

Am Sonntag findet in Sapporo ein weiteres Springen auf der Normalschanze statt.

"Es waren für Sapporo-Verhältnisse ziemlich faire Bedingungen, das ist man hier fast nicht gewohnt. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, vor allem weil ich nur einen guten Sprung gezeigt habe. Der zweite Durchgang war nicht gut, ich war zu früh am Schanzentisch. Das sind aber Kleinigkeiten und wenn ich morgen zwei gute Sprünge runterbringe, dann kann es noch weiter nach vorne gehen", sagt Hölzl.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-Weltcup: Mayer bei Lauberhorn-Abfahrt am Podest

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare