Nach Puchner-Sturz: FIS stutzt Sprung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die FIS reagiert auf den folgenschweren Sturz von Mirjam Puchner im Abfahrtstraining am Mittwoch.

Der fragliche Sprung ist um 50 Zentimeter gestutzt sowie der Kurs davor kurviger gestaltet worden. "Sie springen mit 25 bis 30 Metern zwar gleich weit, werden aber nicht mehr so hoch", erklärt FIS-Renndirektor Atle Skaardal.

Die Piste ist im Vergleich zum Mittwoch dennoch schneller geworden.

Puchner war verdreht aufgekommen und hatte sich das Schien- und Wadenbein gebrochen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-WM: Murijam Puchner erfolgreich operiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare