Kilde-Sieg! Saslong als "Revier der Elche"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Und wieder ein Norweger! Aleksander Aamodt Kilde sorgt im Super-G für den nächsten norwegischen Sieg auf der Saslong.

Im Super-G triumphierten die Norweger in sieben der vergangenen neun Rennen, in der Abfahrt kommen drei weitere Siege seit 2015 dazu.

"Wir kennen die Strecke ganz gut, der Schnee ist schön, und es ist technisch. Und wir sind Allrounder, also ist das ganz gut für uns", versucht Kilde im ORF-Interview eine Erklärung für die Dominanz der "Elche" zu finden. Für ihn selbst ist es der zweite Gröden-Sieg nach 2018 (Abfahrt).

Nachdem er zu Saisonbeginn einige Rückschläge wegstecken musste, freut sich der Gesamtweltcupsieger umso mehr über seinen ersten Saisonsieg: "Das Skifahren ist jetzt gut, der Speed ist da. Wenn es hundert Prozent passt, gewinnt man. Das ist sehr schön."

Positiv streicht er hervor, dass er im Gegensatz zur vergangenen Saison seinen ersten Sieg früh im Winter feiern konnte: "Es ist ein gutes Gefühl, dann kann man in Ruhe weiterarbeiten - hoffentlich kommt dann noch mehr."

Ergebnis des Super-G in Gröden>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Junuzovic verlängert Vertrag bei Red Bull Salzburg bis 2022

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..