Alle Hirscher-Siege in Bildern

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

50! Die Krone für den Sieg im Slalom von Zagreb ist auch eine für ein Jubiläum: Marcel Hirscher gewinnt sein 50. Weltcup-Rennen und zieht in der ewigen Bestenliste mit Alberto Tomba gleich.

Seine Siegquote ist mit 23,6 Prozent eindrucksvoll, noch eindrucksvoller ist die Podestquote von 53,8 Prozent. Oder anders gesagt: Mehr als jedes zweite bestrittene Weltcuprennen hat der 28-Jährige am Siegerpodest beendet.

Nur Ingemar Stenmark hat mehr Podestplätze errungen. Die 155 rücken aber langsam in Reichweite.

Ein Streifzug durch Hirschers Karriere - seine 50 Weltcupsiege:

Marcel Hirscher gewinnt am laufenden Band - Alle seine Weltcup-Siege im Überblick:

Bild 1 von 56 | © GEPA

#1: Seinen ersten Sieg feiert Marcel Hirscher am 13. Dezember 2009 im Riesentorlauf von Val d'Isere.

Bild 2 von 56 | © GEPA

#2: Am 30. Jänner 2010 steht der Salzburger im Riesentorlauf in Kranjska Gora ganz oben auf dem Podest.

Bild 3 von 56 | © GEPA

#3: Seinen ersten Slalom-Sieg feiert Hirscher am 12. Dezember 2010 in Val d'Isere.

Bild 4 von 56 | © GEPA

#4: Fast genau ein Jahr später klappt es in Beaver Creek erneut im Riesentorlauf.

Bild 5 von 56 | © GEPA

#5: Am 19. Dezember 2011 lässt Hirscher nach dem Slalom in Alta Badia die Korken knallen.

Bild 6 von 56 | © GEPA

#6: Am 5. Jänner 2011 krönt sich Hirscher im Slalom zum Ski-König von Zagreb.

Bild 7 von 56 | © GEPA

#7: Nur zwei Tage später jubelt Hirscher in Adelboden über einen Sieg im Riesentorlauf.

Bild 8 von 56 | © GEPA

#8: 24 Stunden steht er in Adelboden auch im Slalom ganz oben am Stockerl.

Bild 9 von 56 | © GEPA

#9: Am 24. Jänner 2012 feiert Hirscher einen vielumjubelten Heim-Sieg im Night Race in Schladming.

Bild 10 von 56 | © GEPA

#10: Im Riesentorlauf von Bansko jubelt Hirscher am 18. Februar 2012 über seinen zehnten Weltcupsieg.

Bild 11 von 56 | © GEPA

#11: Auf Nummer elf muss der Annaberger nur 24 Stunden warten. Hirscher gewinnt in Bulgarien auch den Slalom.

Bild 12 von 56 | © GEPA

#12: Beim Weltcup-Finale in Schladming krönt Hirscher am 17. März 2012 eine erfolgreiche Riesentorlauf-Saison.

Bild 13 von 56 | © GEPA

#13: Am 9. Dezember 2012 gönnt sich Hirscher im Riesentorlauf von Val d'Isere eine Champagner-Dusche.

Bild 14 von 56 | © GEPA

#14: Am 18. Dezember 2012 triumphiert Hirscher im Slalom von Madonna di Campiglio.

Bild 15 von 56 | © GEPA

#15: Am 6. Jänner 2013 darf sich König Hirscher in Zagreb erneut die Krone aufsetzen.

Bild 16 von 56 | © GEPA

#16: Auch seinen Slalom-Sieg in Adelboden kann Hirscher am 13. Jänner 2013 wiederholen.

Bild 17 von 56 | © GEPA

#17: Am 27. Jänner 2013 stemmt Hirscher im Kitzbühel-Slalom erstmals die Gams in die Höhe.

Bild 18 von 56 | © GEPA

#18: Hirscher gewinnt am 29. Jänner 2013 den City Event in Moskau.

Bild 19 von 56 | © GEPA

#19: Am 17. November 2013 gewinnt der Salzburger erstmals den Slalom-Auftakt in Levi und darf sich über ein Rentier freuen.

Bild 20 von 56 | © GEPA

#20: Am 14. Dezember 2013 steht Hirscher in Val d'Isere erneut im Riesentorlauf ganz oben auf dem Stockerl.

Bild 21 von 56 | © GEPA

#21 - auf der Gran Risa schlägt Hirscher gleich wieder zu - Sieg im Riesentorlauf.

Bild 22 von 56 | © GEPA

#22 - für Sieg Nummer 22 gibt es eine Kuhglocke: Hirscher gewinnt den Slalom in Adelboden 2013.

Bild 23 von 56 | © GEPA

#23 - auf den 23. Sieg muss er einige Zeit warten. Zwischen dem Sieg in Adelboden und jenem beim Weltcupfinale in Lenzerheide 2013 liegen 2 Monate.

Bild 24 von 56 | © GEPA

#24 - perfekter Start in die Saison 2013/14 - Hirscher gewinnt den RTL in Sölden.

Bild 25 von 56 | © GEPA

#25 - in Are darf er sein Jubiläum im Riesentorlauf feiern!

Bild 26 von 56 | © GEPA

#26 - zwei Tage später legt er im Slalom nach.

Bild 27 von 56 | © GEPA

#27 - auf der Gran Risa in Alta Badia folgt Sieg Nummer 27 - wieder in einem Riesentorlauf.

Bild 28 von 56 | © GEPA

#28 - zum Jahresstart 2014 setzt sich Hirscher im Slalom von Zagreb wieder die Krone als "Snow Queen" auf.

Bild 29 von 56 | © GEPA

#29 - am Chuenisbärgli in Adelboden ist Hirscher einmal mehr nicht zu schlagen.

Bild 30 von 56 | © GEPA

#30 - der 30. Sieg gelingt eindrucksvoll: In Garmisch-Partenkirchen gewinnt er den RTL mit 3,28 Sekunden Vorsprung!

Bild 31 von 56 | © GEPA

#31- mit dem Sieg im RTL von Meribel setzt Hirscher einen gelungenen Schlusspunkt unter die Saison 2014/15.

Bild 32 von 56 | © GEPA

#32 - ein überraschender Erfolg! Hirscher gewinnt den Super-G in Beaver Creek und feiert seinen ersten Speedsieg.

Bild 33 von 56 | © GEPA

#33 - nicht so überraschend ist dann der Sieg im Riesentorlauf auf der Birds of Prey.

Bild 34 von 56 | © GEPA

#34 - auf seinem Lieblingshang in Val d'Isere gibt's im Riesentorlauf den nächsten Sieg.

Bild 35 von 56 | © GEPA

#35 - Gran Risa in Alta Badia wird zur Spielwiese von Hirscher. Neuerlich gewinnt er den Riesentorlauf.

Bild 36 von 56 | © GEPA

#36 - Beim Slalom in Santa Caterina setzt sich Hirscher vor Henrik Kristoffersen durch.

Bild 37 von 56 | © GEPA

#37 - die Premiere des City-Events in Stockholm 2016 sieht ebenfalls Hirscher als Sieger.

Bild 38 von 56 | © GEPA

#38 - in Kranjska Gora knackt Hirscher den bis dahin dominierenden Alexis Pinturault und gewinnt den Riesentorlauf.

Bild 39 von 56 | © GEPA

#39 - und auch im Slalom steht er ganz oben.

Bild 40 von 56 | © GEPA

#40 - den ersten Sieg in der Saison 2016/17 feiert Hirscher im Slalom von Levi. Vor seinem Teamkollegen Michael Matt.

Bild 41 von 56 | © GEPA

#41 - 4. Sieg in Serie auf der Gran Risa - Hirscher gewinnt wieder den RTL in Alta Badia!

Bild 42 von 56 | © GEPA

#42 - Heimsieg in Kitzbühel! Mit starkem Finallauf fängt Hirscher noch David Ryding ab!

Bild 43 von 56 | © GEPA

#43 - Im RTL von Garmisch-Partenkirchen ist Hirscher mit 1,5 Sekunden Vorsprung auf Matts Olsson wieder eine Klasse für sich.

Bild 44 von 56 | © GEPA

#44 - auch im RTL von Kranjska Gora hat er die Nase vorne.

Bild 45 von 56 | © GEPA

#45 - beim Finale in Aspen 2017 steht Hirscher im Riesentorlauf zum vierten Mal in der RTL-Saison ganz oben

Bild 46 von 56 | © GEPA

#46 - Riesentorlauf in Beaver Creek! Ein emotionaler und überraschender Sieg nach seinem Knöchelbruch im Sommer.

Bild 47 von 56 | © GEPA

#47 - Slalom in Val d'Isere! Auf seinem Lieblingshang schlägt Hirscher einmal mehr zu - sein 6. Sieg im französischen WM-Ort.

Bild 48 von 56 | © GEPA

#48 - eine Machtdemonstration! Hirscher gewinnt den RTL in Alta Badia mit 1,70 Sekunden Vorsprung auf Henrik Kristoffersen.

Bild 49 von 56 | © GEPA

#49 - Slalom in Madonna di Camiglio. In Alberto Tombas "Wohnzimmer" rückt Marcel Hirscher bis auf einen Sieg an den Italiener heran.

Bild 50 von 56 | © GEPA

#50 - beim Jubiläum wird Hirscher gekörnt! Als Slalom-Sieger in Zagreb ist er "Snow Queen" 2018.

Bild 51 von 56 | © GEPA

#51 - Hirscher ist auch in Adelboden nicht zu stoppen und gewinnt zum 3. Mal einen Riesentorlauf am Chuenisbärgli.

Bild 52 von 56 | © GEPA

#52 - Nach dem RTL gewinnt Hirscher auch den Slalom in Adelboden und macht das "Double" perfekt. 

Bild 53 von 56 | © GEPA

#53 - Premiere! Hirscher gewinnt den Slalom in Wengen und feiert seinen ersten Sieg am Lauberhorn. 

Bild 54 von 56 | © GEPA

#54: Nachdem er zwei Mal in Folge das Nachsehen gegenüber Henrik Kristoffersen hatte, gewinnt Hirscher diesmal den Schladminger Nachtslalom.

Bild 55 von 56 | © GEPA

#55 - In Garmisch-Partenkirchen macht sich Marcel Hirscher zum erfolgreichsten männlichen ÖSV-Fahrer. Er gewinnt überlegen und feiert Sieg Nummer 55.

Bild 56 von 56 | © GEPA

Hirschers Siege nach Weltcup-Orten

Ort Siege 2. 3.
Adelboden 7 4 3
Val d'Isere 6 5 4
Alta Badia 6 1 1
Kranjska Gora 4 5 3
Beaver Creek 4 2 4
Zagreb 4 0 0
Kitzbühel 2 3 1
Schladming 2 3 1
Levi 2 2 0
Garmisch-Partenkirchen 2 1 0
Madonna 2 2 0
Are 2 0 0
Bansko 2 0 0
Sölden 1 1 3
Lenzerheide 1 2 0
Santa Caterina 1 1 0
Meribel 1 0 0
Aspen 1 0 0
Stockholm 1 0 0
Moskau 1 0 0
Wengen 0 3 1

Bestenliste Slalom Herren:

Läufer Nation Siege Top3
Ingemar Stenmark SWE 40 82
Alberto Tomba ITA 35 57
Marcel Hirscher AUT 23 52
Marc Girardelli LUX 16 25
Ivica Kostelic CRO 15 39
Mario Matt AUT 14 40
Benjamin Raich AUT 14 38
Jean Noel Augert FRA 13 21
9. Felix Neureuther GER 11 37
10. Giorgio Rocca ITA 11 21
11. Thomas Stangassinger AUT 10 36
12. Kalle Palander FIN 10 17
weiter: null null null null
Thomas Sykora AUT 9 21
Reinfried Herbst AUT 9 16
Rainer Schönfelder AUT 5 16
Michael Tritscher AUT 3 12
Klaus Heidegger AUT 3 9
Hansi Hinterseer AUT 3 6

Ewige Bestenliste - gemischt Damen und Herren

Siege
Ingemar Stenmark (SWE)       86
Lindsey Vonn (USA)           78 *
Annemarie Moser-Pröll (AUT)  62
Vreni Schneider (SUI)        55
Hermann Maier (AUT)          54
Marcel Hirscher (AUT)        50 *
 . Alberto Tomba (ITA)          50
Renate Götschl (AUT)         46
 . Marc Girardelli (LUX)        46
Anja Pärson (SWE)            42
Pirmin Zurbriggen (SUI)      40
Mikaela Shiffrin (USA)       38 *
Marlies Schild (AUT)         37
Benjamin Raich (AUT)         36
  . Katja Seizinger (GER)        36
Aksel Lund Svindal (NOR)     34 *
Textquelle: © LAOLA1.at

Unter Heiko Vogel braucht Sturm Graz "mehr Eier"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare