Scheyer mit Knie-Fragezeichen vor WM

Scheyer mit Knie-Fragezeichen vor WM Foto: © GEPA
 

Erst vor wenigen Wochen nach einer Knieverletzung in den Ski-Weltcup zurückgekehrt, gibt es vor dem 2. Super-G der Damen in Garmisch-Partenkirchen erneut schlechte Nachrichten für Christine Scheyer.

Mit zwei fünften Plätzen in den letzten beiden Super-Gs quasi im Rekordtempo auf den WM-Zug aufgesprungen, muss die Vorarlbergerin wegen Knieschmerzen auf ein Antreten in Garmisch verzichten. "Ich habe es beim Einfahren schon gespürt, dann habe ich gedacht es geht, aber schlussendlich waren die Schmerzen zu groß und ich habe doch zurückziehen müssen. Hinsichtlich der nächsten Wochen war das aber sicher die richtige Entscheidung", ist Scheyer vor dem ORF-Mikrofon enttäuscht.

Was die Verletzung für eine mögliche WM-Teilnahme bedeutet, war nach dem Rennen in Garmisch noch nicht klar. Damen-Cheftrainer Christian Mitter will die Verletzung jedenfalls "nicht auf die leichte Schulter nehmen."

Nach den beiden Top-Fünf-Platzierungen hat Scheyer, sofern fit, ihr Ticket für die WM in Cortina d'Ampezzo quasi in der Tasche.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..