Conny Hütter heiß auf Comeback in St. Anton

Conny Hütter heiß auf Comeback in St. Anton Foto: © GEPA
 

Cornelia Hütter meldet sich vor dem Speed-Wochenende in St. Anton zurück.

Die Knorpelfraktur an der rechten Oberschenkelrolle, die sich die Steirerin in Lake Louise zugezogen hat, ist nach intensiver Reha- und Therapiephase vollkommen ausgeheilt.

Nach ersten Schneetrainings Anfang Jänner steht einer Teilnahme an Abfahrt (Samstag, 11:45 Uhr) und Super-G (Sonntag, 11:30 Uhr - jeweils im LIVE-Ticker) nichts im Wege.

"Die Heilung muss gänzlich abgeschlossen sein, um schmerzfrei und mit voller Belastung wieder skifahren zu können. Das ist nun der Fall", freut sich Hütter auf ihr Comeback.

"Ich freue mich doppelt, nicht nur wieder ins Renngeschehen einsteigen zu können, sondern vorallem für die kommenden Heimrennen in St. Anton bereit zu sein. Die Trainings haben sehr gut geklappt, ans Renntempo werde ich mich jetzt herantansten", so die 26-Jährige.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..