WM-Factbox: Super-G der Damen

WM-Factbox: Super-G der Damen Foto: © GEPA
 

Am Donnerstag geht die Ski-WM 2021 endlich los - hoffentlich! Nach Verschiebungen der ersten vier Rennen steht ein "Super Thursday" mit beiden Super-G-Rennen bevor.

Die Damen legen um 10:45 Uhr los - LIVE-Ticker>>>

Für Österreich sind Tamara Tippler, Christine Scheyer, Stephanie Venier und WM-Debütantin Ariane Rädler im Einsatz. Titelverteidigerin ist Mikaela Shiffrin (USA), die 2019 in Aare vor Sofia Goggia (ITA) und Corinne Suter (SUI) gewann.

Für Österreichs Damen gab es bisher sieben Mal WM-Gold im Super-G: Ulrike Maier gewann 1989 und 1991. Alexandra Meissnitzer und Michaela Dorfmeister schlugen 1999 und 2003 zu. 2011 triumphierte Elisabeth Görgl, 2015 Anna Veith (damals noch Fenninger). Den bisher letzten ÖSV-Titel holte Nicole Schmidhofer 2017 in St. Moritz.

ÖSV-Team für Cortina:

Tamara Tippler, Christine Scheyer, Stephanie Venier, Ariane Rädler

Technische Daten zur Strecke (Olympia delle Tofane):

Start: 2.190 m
Ziel: 1.560 m
Streckenlänge: 2.100 m
Höhendifferenz: 630 m
Gefälle (Maximum/Schnitt): 65/30 Prozent

WM-Ergebnis 2019 in Aare:

1. Mikaela Shiffrin (USA)
2. Sofia Goggia (ITA)
3. Corinne Suter (SUI)
11. Nicole Schmidhofer
12. Tamara Tippler
15. Ramona Siebenhofer
Out Christina Ager
Out Stephanie Venier

Bestenliste: Alle Weltmeisterinnen im Super-G>>>

Olympia-Ergebnis 2018 in Pyeongchang:

1. Ester Ledecka (CZE)
2. Anna Veith (AUT)
3. Tina Weirather (LIE)
8. Cornelia Hütter
18. Nicole Schmidhofer
21. Tamara Tippler

Podest-Platzierungen im Weltcup 2020/2021:

Rennen Siegerin Zweite Dritte
Val d'Isere Ledecka (CZE) Suter (SUI) Brignone (ITA)
St. Anton Gut-Behrami (SUI) Bassino (ITA) Suter (SUI)
Crans Montana Gut-Behrami (SUI) Tippler (AUT) Brignone (ITA)
Garmisch I Gut-Behrami (SUI) Vickhoff Lie (NOR) Gagnon (CAN)
Garmisch II Gut-Behrami (SUI) Vlhova (SVK) Tippler (AUT)

Bisherige WM-Medaillen der ÖSV-Damen im Super-G:

GOLD (7)
1989 Vail: Ulrike Maier
1991 Saalbach: Ulrike Maier
1999 Vail: Alexandra Meissnitzer
2003 St. Moritz: Michaela Dorfmeister
2011 Garmisch: Elisabeth Görgl
2015 Beaver Creek: Anna Fenninger
2017 St. Moritz: Nicole Schmidhofer
SILBER (3)
1989 Vail: Sigrid Wolf
1993 Morioka: Sylvia Eder
1999 Vail: Renate Götschl
BRONZE (4)
1991 Saalbach: Anita Wachter
1999 Vail: Michaela Dorfmeister
2007 Aare: Renate Götschl
2009 Val d'Isere: Andrea Fischbacher

Ewiger WM-Medaillenspiegel>>>

Erfolgreichste Athleten der WM-Geschichte>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..