Kuriose Szenen beim Damen-RTL in Courchevel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kuriose Szenen beim Damen-Riesentorlauf in Courchevel (FRA).

Das Rennen wird bei starkem Wind planmäßig um 10:30 Uhr gestartet. Nach 19 Läuferinnen und einigen längeren Unterbrechungen entscheidet die FIS, dass nichts mehr geht.

Allerdings wird der RTL nicht abgesagt, sondern auf 12:15 Uhr neu angesetzt. Das Rennen sollte dann von weiter unten neu gestartet werden.

Kurz nach dem geplanten Neustart sehen die Verantwortlichen ein, dass der Wind zu stark ist und sagen das Rennen endgültig ab.

Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag Sofia Goggia (ITA) in Führung, Stephanie Brunner war Sechste.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare