Sechs Wochen Pause für ÖSV-Slalomfahrer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Während Marcel Hirscher nach seiner Verletzung wieder auf Skiern steht, muss einer seiner Teamkollegen eine Pause einlegen. 

Christian Hirschbühl kommt beim Slalom-Training auf dem Mölltaler Gletscher zu Sturz und zieht sich einen Innenbandeinriss im linken Knie zu. Der 27-jährige Vorarlberger muss mindestens sechs Wochen pausieren.

Hirschbühl verpasst damit die ersten beiden Weltcuprennen in Sölden (RTL/29.10.) und Levi (Slalom/12.11.). 

In der abgelaufenen Saison war ein vierter Platz beim Slalom in Wengen sein bestes Ergebnis. 


Textquelle: © LAOLA1.at

Eva-Maria Brem lässt Weltcup-Start in Sölden aus

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare