Hirscher: "Das ist ein bisserl zu viel für mich"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marcel Hirscher hatte nach seinem historischen 6. Gesamtweltcup-Sieg in Folge Probleme, seine Gefühle zu ordnen.

"Die Wahrheit: das ist vielleicht ein bisserl zu viel für mich gerade, da sind sehr große Emotionen", sagt der 28-Jährige. Es werde Monate brauchen, bis er checke, was da heute abgegangen sei.

"Ich merke, ich bin woanders. Bis morgen wird es schon wieder passen, aber leichter wird es nicht", sagt ein ausgelaugter Hirscher nach dem totalen Triumph mit Blick auf den Slalom am Sonntag.

"Danke an meinen Kopf"

Groß gefeiert wird der Rennsieg in Kranjska Gora sowie der Gewinn der RTL-Kugel und des Gesamtweltcups deshalb vorerst nicht. "Das Team zusammenholen, anstoßen und ihnen gratulieren. Und Danke sagen, dass sie sich reingekniet haben. Wieder einmal."

Sechs Mal in Folge den Gesamtweltcup gewonnen zu haben, sei unglaublich. Sein Danke fiel umfangreich aus. "An viele, viele Leute. Speziell an meine Freundin Laura, an meine Familie. An das Team rund um meine Person. Sie waren wunderbar. Wir haben unser Bestes versucht."

Sechs Jahre seien eine sehr lange Zeit. "Ich hatte keine Verletzungen. Ich bin jedes Rennen gefahren, das ich fahren wollte. Danke an meinen Körper. Danke an meinen Kopf. Es ist nicht immer leicht. An der Spitze ist es manchmal mehr Kopfsache."

"Es gibt 2 Möglichkeiten: Aufhören, oder..."

Der Samstag brachte Hirscher auch die vierte Riesentorlaufkugel. "Das ist auch sehr speziell. Jeder weiß, dass mir der Riesentorlauf sehr wichtig ist. Die Kugel ist ein großartiger Erfolg. Und auch noch Weltmeister in dieser Disziplin zu sein. Es ist sehr emotional, diese beiden Titel in diesem Jahr zu haben."

Wie es weitergehen wird, darüber will sich Hirscher erst im Sommer den Kopf zerbrechen. "Was ist der Plan für nächstes Jahr, was für 2019, der Sommer ist lang."

Und angesprochen auf die Frage nach dem fehlenden Olympiagold meinte der 28-Jährige: "Es gibt zwei Möglichkeiten: Aufhören, oder mich auf die Olympischen Spiele vorzubereiten. Das Jahr hat mich viel Energie gekostet, aber mir auch viel Erfolg gebracht. Es ist eine Win-Win-Situation. Es ist großartig, das alles zu haben. Aber ich werde sehr schnell älter. Aber wie ich schon sagte: der Sommer ist so lang, es ist genug Zeit, um über die Zukunft nachzudenken."

Die Kristall-Sammlung wächst und wächst! In der Saison 2016/17 fixiert Marcel Hirscher seine Kristallkugeln 12, 13 und 14 - sechs große, acht kleine. Die Bilder der Triumphe:

Bild 1 von 20 | © GEPA
Bild 2 von 20 | © GEPA

Die eindrucksvolle Serie begann 2011/12 beim Weltcup-Finale in Schladming!

Bild 3 von 20 | © GEPA

Den "deppaten Glasbecher" gewinnt Hirscher mit 25 Punkten Vorsprung auf Beat Feuz.

Bild 4 von 20 | © GEPA

Im Riesentorlauf gibt es die erste kleine Kugel.

Bild 5 von 20 | © GEPA

Ein Jahr später! Schauplatz Lenzerheide - gleiches Bild! Hirscher stemmt die große Kugel - hat 309 Punkte Vorsprung auf Aksel Lund Svindal.

Bild 6 von 20 | © GEPA

Im Slalom gibt es dazu die kleine Kugel.

Bild 7 von 20 | © GEPA

2013/14 - wieder Lenzerheide, der dritte Coup! Diesmal sind es 131 Punkte Vorsprung auf Svindal.

Bild 8 von 20 | © GEPA

Eine kleine Kugel gibt's wieder im Slalom. Im RTL reicht es knapp nicht: Ligety und Hirscher sind punktegleich, die Sieganzahl entscheidet für Ligety.

Bild 9 von 20 | © GEPA

2014/15 - Hirscher räumt ab. Im Gesamtweltcup lässt er beim vierten Triumph Kjetil Jansrud um 160 Punkte hinter sich.

Bild 10 von 20 | © GEPA

Die RTl-Kugel holt er mit 203 Punkten Vorsprung auf Alexis Pinturault.

Bild 11 von 20 | © GEPA

Im Slalom entreißt er Felix Neureuther im letzten Rennen die Kugel - gewinnt mit 23 Punkten Vorsprung.

Bild 12 von 20 | © GEPA

2015/16 - die historische fünfte große Kugel in Folge. Und die gewinnt der Salzburger überlegen - 497 Punkte Vorsprung auf Henrik Kristoffersen.

Bild 13 von 20 | © GEPA

Im RTL-Weltcup setzt er sich mit 76 Punkten Vorsprung auf Pinturault durch.

Bild 14 von 20 | © GEPA

2016/17 - schon vor dem Finale ist alles klar! In Kranjska Gora fixiert Hirscher seinen sechsten Gesamtweltcup-Sieg in Folge.

Bild 15 von 20 | © GEPA

Dazu kommt RTL-Kugel Nummer 4 - die dritte in Folge!

Bild 16 von 20 | © GEPA

Und am Sonntag macht er auch im Slalom den Sack zu! Nach einem Patzer von Henrik Kristoffersen reicht Rang vier zum vorzeitigen Gewinn.

Bild 17 von 20 | © GEPA

Die Kugeln holt er sich in Aspen ab! Am Samstag gibt es die kleine für den Riesentorlauf.

Bild 18 von 20 | © GEPA

Am Sonntag darf er sich über die Slalom-Kugel freuen.

Bild 19 von 20 | © GEPA

Ehe er zum historisch sechsten Mal in Folge die große Kristallkugel in den Himmel stemmen darf.

Bild 20 von 20 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Statistik: Marcel Hirscher verlängert seine Rekordliste

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare