Vonn in Kitzbühel: "Ich bin eifersüchtig"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

"Pensionisten-Treffen" in Kitzbühel: Neben Aksel Lund Svindal und Felix Neureuther ist auch Lindsey Vonn zu Gast bei den 80. Hahenkammrennen.

Für die US-Amerikanerin ist es der erste Besuch bei einem Skirennen seit ihrem Rücktritt vor rund einem Jahr. In ihrer aktiven Zeit am Kitz-Wochenende immer selbst im Weltcup-Einsatz, genießt Vonn nun das Spektakel rund um die Streif.

Die ehemalige Speed-Queen träumte lange davon, sich mit ihren männlichen Kollegen zu messen und einmal auf der Streif zu starten.

"Ich bin eifersüchtig", sagt Vonn im ORF-Interview. "Ich war oben am Start und dachte, es wäre geil, wenn ich hier starten könnte. Leider habe ich die Chance nie bekommen. Es ist das perfekte Rennen, die Stimmung hier ist Wahnsinn."

Die Streif flößt aber auch der Gewinnerin von 82 Weltcuprennen Respekt ein. "Ich hätte am Start sicher auch Angst gehabt", gibt Vonn zu, "aber das ist für mich das beste Gefühl, wenn dieses Adrenalin da ist."

Die besten Bilder vom Super-G in Kitzbühel:

Bild 1 von 20 | © GEPA
Bild 2 von 20 | © GEPA
Bild 3 von 20 | © GEPA
Bild 4 von 20 | © getty
Bild 5 von 20 | © GEPA
Bild 6 von 20 | © GEPA
Bild 7 von 20 | © GEPA
Bild 8 von 20 | © GEPA
Bild 9 von 20 | © GEPA
Bild 10 von 20 | © GEPA
Bild 11 von 20 | © getty
Bild 12 von 20 | © GEPA
Bild 13 von 20 | © GEPA
Bild 14 von 20 | © GEPA
Bild 15 von 20 | © GEPA
Bild 16 von 20 | © GEPA
Bild 17 von 20 | © GEPA
Bild 18 von 20 | © getty
Bild 19 von 20 | © getty
Bild 20 von 20 | © getty

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖSV-Doppelsieg in der Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare