Hinterseer kritisiert Entwicklungen im Weltcup

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Er ist am Ende seiner Karriere selbst Parallel-Rennen gefahren, dennoch hält Hansi Hinterseer wenig von den neuen Formaten im Ski-Weltcup.

"Ich finde es komplett daneben, dass ein Sieg in einem kurzen, völlig unspektakulären Parallel-Slalom mit gleich vielen Weltcuppunkten belohnt wird wie ein Triumph am Lauberhon oder bei uns in Kitzbühel", meint der Kitzbühel im Gespräch mit blick.ch.

Zudem übt er Kritik an der Materialentwicklung: "Die Gesundheit der Rennfahrer wird unnötig aufs Spiel gesetzt, weil das Material zu aggressiv ist."

Textquelle: © LAOLA1.at

Hannes Wolf will sich von RB Leipzig verleihen lassen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare