Dominik Paris: Glück war am wichtigsten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dominik Paris feierte beim 77. Hahnenkamm-Rennen seinen zweiten Abfahrtssieg auf der Streif.

Der zweite Triumph beim Abfahrts-Klassiker ist für den Italiener noch mehr wert als der erste. "Der erste Sieg passiert, du kannst es nicht glauben. Ich kann es zwar diesmal auch nicht glauben, aber zweimal auf dem selben Berg zu gewinnen ist sehr schwer. Deswegen steht es ein bisschen darüber", erklärt der 27-Jährige.

Bereits 2013 konnte Paris auf der Streif gewinnen, in diesem Jahr wurde das letzte Mal auf der Originalstrecke gefahren. In den drei Jahren dazwischen wurde entweder verkürzt oder es ging nicht über den Hausberg.

Erster Italiener mit zwei Siegen

Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt: Zwei Abfahrtssiege auf der Streif sind alles andere als alltäglich. Neben den neun Österreichern, die mindestens zweimal die Hahnenkamm-Abfahrt für sich entscheiden konnten, gelang dies erst acht Fahrern anderer Nationen.

Rekordsieger Didier Cuche feierte fünf Siege, seine Schweizer Landsmänner Franz Heinzer und Pirmin Zurbriggen je drei. Auch Luc Alphand (FRA) gewann die Abfahrt drei Mal. Dazu kommen Lasse Kjus (NOR), Steve Podborski (CAN), Roland Collombin (FRA) und Sepp Ferstl (GER) mit ebenfalls je zwei Triumphen.

Paris ist nun der erste Italiener, der dieses Kunststück vollbringt.

Glück war am wichtigsten

Warum es in der Gamsstadt so gut (neben den zwei Abfahrtssiegen auch Super-G-Sieger 2015) für ihn läuft, weiß der gebürtige Meraner selbst nicht so ganz. "Keine Ahnung, mir gefällt es hier einfach. Die Piste ist so schwer, man muss hier speziell fahren. Scheinbar liegt mir das ganz gut", ringt er nach den passenden Worten.

Auf die Frage, wo er diesmal den Sieg geholt habe, gibt es hingegen eine klare und ehrliche Antwort: "Am wichtigsten war mein Glück und das Pech der anderen. Zum Beispiel, dass Beat Feuz mit bester Zwischenzeit ausgeschieden ist. Auch andere waren schnell unterwegs, haben es aber nicht heruntergebracht."

Einzig die Sieger-Party wird diesmal nicht ganz so legendär wie bei seinem Premieren-Triumph in Kitzbühel. "So legendär wie das letzte Mal wird es nicht. Das kann man schwer toppen."

Auch abseits der Piste sind die Hahnenkamm-Rennen ein Highlight - für die Society. Die besten Party-Pics:

Bild 1 von 69 | © GEPA

Playboy After Race Party

Bild 2 von 69 | © GEPA

KitzRaceParty - Bode und Morgan Miller

Bild 3 von 69 | © GEPA

Abfahrtsrekordsieger Didier Cuche

Bild 4 von 69 | © GEPA

Ex-F1-Weltmeister Mika Häkkinen

Bild 5 von 69 | © GEPA

TV-Moderatorin Andrea Schlager

Bild 6 von 69 | © GEPA

Die Hinterseers

Bild 7 von 69 | © GEPA

Die Bergers und Laudas

Bild 8 von 69 | © GEPA

Erik Guay

Bild 9 von 69 | © GEPA

Norwegens Abfahrts-Asse Aleksandar Aamodt Kilde und Kjetil Jansrud

Bild 10 von 69 | © GEPA

Armin Assinger und Sandra Schranz

Bild 11 von 69 | © GEPA

Gregor Bloeb und Nina Proll

Bild 12 von 69 | © GEPA

Marlies und Benjamin Raich

Bild 13 von 69 | © GEPA

Hannes Reichelt und Ehefrau Larissa

Bild 14 von 69 | © GEPA
Bild 15 von 69 | © GEPA

Stephan Eberharter und seine Ehefrau

Bild 16 von 69 | © GEPA

Victoria Swaroski

Bild 17 von 69 | © GEPA

Carlos Sainz

Bild 18 von 69 | © GEPA

Maria Höfl-Riesch

Bild 19 von 69 | © GEPA

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez

Bild 20 von 69 | © GEPA
Bild 21 von 69 | © GEPA
Bild 22 von 69 | © GEPA
Bild 23 von 69 | © GEPA
Bild 24 von 69 | © GEPA
Bild 25 von 69 | © GEPA
Bild 26 von 69 | © GEPA

Promis auf der Streif - das Charity Race

Bild 27 von 69 | © GEPA

F1-Pilot Daniil Kvyat - die Abfahrts-Hocke ist ausbaufähig

Bild 28 von 69 | © GEPA

Bernie Ecclestone als Rennleiter

Bild 29 von 69 | © GEPA

Niki Lauda gibt anders Gas...

Bild 30 von 69 | © GEPA

Kitzbühel-Legende Anderl Molterer (85)

Bild 31 von 69 | © GEPA

DJ Ötzi

Bild 32 von 69 | © GEPA

Schauspielerin Nina Proll

Bild 33 von 69 | © GEPA

Schauspieler Gregor Bloeb

Bild 34 von 69 | © GEPA

Gerhard Berger

Bild 35 von 69 | © GEPA
Bild 36 von 69 | © GEPA

Marco Büchel

Bild 37 von 69 | © GEPA

Kitz 'n Glamour - eine etwas andere Party

Bild 38 von 69 | © GEPA
Bild 39 von 69 | © GEPA
Bild 40 von 69 | © GEPA
Bild 41 von 69 | © GEPA
Bild 42 von 69 | © GEPA
Bild 43 von 69 | © GEPA
Bild 44 von 69 | © GEPA

Weißwurst-Party beim Stanglwirt - die lässt sich auch Arnold Schwarzenegger nicht entgehen.

Bild 45 von 69
Bild 46 von 69
Bild 47 von 69
Bild 48 von 69 | © GEPA
Bild 49 von 69
Bild 50 von 69
Bild 51 von 69
Bild 52 von 69
Bild 53 von 69
Bild 54 von 69
Bild 55 von 69
Bild 56 von 69
Bild 57 von 69 | © GEPA
Bild 58 von 69 | © GEPA
Bild 59 von 69 | © GEPA

A1 Kitz Night

Bild 60 von 69 | © GEPA
Bild 61 von 69 | © GEPA

Gösser-Abend

Bild 62 von 69 | © GEPA
Bild 63 von 69 | © GEPA
Bild 64 von 69 | © GEPA
Bild 65 von 69 | © GEPA

Kitz Elite Club

Bild 66 von 69 | © GEPA
Bild 67 von 69 | © GEPA
Bild 68 von 69 | © GEPA
Bild 69 von 69 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid verliert Test gegen Wiener Neustadt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare