Schlierenzauer nicht auf der Großschanze dabei

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gregor Schlierenzauer verpasst bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang das Springen von der Großschanze.

Der Tiroler muss sich am Donnerstag in der internen Qualifikation laut ÖSV-Cheftrainer Heinz Kuttin Michael Hayböck, Manuel Fettner und Clemens Aigner geschlagen geben.

Stefan Kraft stand schon zuvor als Fixstarter für die Qualifikation am Freitag und den Einzel-Bewerb am Samstag (jeweils 13.30 Uhr MEZ) fest.

"Wir hatten das gleiche Prozedere wie auf der kleinen Schanze. Hayböck, Fettner, Aigner und Schlierenzauer springen sich drei Plätze aus, einer fällt raus. Das ist der Gregor Schlierenzauer", erklärt Kuttin.

Dem 28-jährigen Team-Olympiasieger von Vancouver 2010 sei es im zweiten Training "leider nicht so gut wie teilweise gestern gegangen. Aigner hat sich gesteigert, er war heute dreimal besser", begründet der Cheftrainer die Entscheidung.

Platz Land Gesamt

Hier geht's zum Ticker-Medaillenspiegel.

Textquelle: © LAOLA1.at

Haider-Maurer überrascht im Doppel - Peya schon out

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare