Hirscher: Bei Mayer sind ein paar PS mehr drauf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Auch Marcel Hirscher zeigt sich von der Gold-Fahrt seines "Olympiasieger-Kollegen" Matthias Mayer im Super-G angetan.

"Man merkt es direkt bei dem Typen. Da sind ein paar PS mehr drauf, wenn Olympia ist", würdigt der Kombinations-Olympiasieger seinen Landsmann, der sich 2014 bereits Gold in der Abfahrt gesichert hatte.

Generell bezeichnet Hirscher die Leistung des Kärntners als sensationell: "Man hat schon in den Abfahrtstrainings gesehen, wenn er keine Fehler macht, kann er die Abfahrt genauso gewinnen. Dann ist der blöde Kombisturz dazwischengekommen. Wir haben immer gesagt, Mothl musst du auf der Rechnung haben, es ist Olympia. Dementsprechend Chapeau und Hut ab, Doppel-Olympiasieger, mega. Das ist schon eine wahnsinnig klasse Geschichte."

Manuel Feller glaubt jedoch nicht, dass dieser Sieg Druck von den ÖSV-Startern im Riesentorlauf wegnehmen wird: "Manche Leute erwarten sich dann, dass das so weitergeht. Es ist ein Einzelsport. Man freut sich natürlich mit seinen Teamkollegen mit, aber grundsätzlich muss sich jeder auf sein eigenes Rennen konzentrieren und schauen, dass er seine sieben Sachen 'beinander' hat. Ob die jetzt null Medaillen oder fünfzehn vor uns machen, sollte und muss uns egal sein."

Matthias Mayer jubelt wieder bei Olympia! Nach Abfahrts-Gold 2014 schlägt der Kärntner diesmal im Super-G zu. Die Bilder:

Bild 1 von 16 | © getty
Bild 2 von 16 | © getty
Bild 3 von 16 | © getty
Bild 4 von 16 | © getty
Bild 5 von 16 | © getty
Bild 6 von 16 | © getty
Bild 7 von 16 | © getty
Bild 8 von 16 | © getty
Bild 9 von 16 | © getty
Bild 10 von 16 | © getty
Bild 11 von 16 | © getty
Bild 12 von 16 | © getty
Bild 13 von 16 | © getty
Bild 14 von 16 | © getty
Bild 15 von 16 | © getty
Bild 16 von 16 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at

Knalleffekt: SKN St. Pölten feuert Markus Schupp

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare