Damen-Trio für WM in Lahti nominiert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der ÖSV gibt am Freitag das Aufgebot der Damen-Skispringerinnen für die Nordische WM in Lahti (22.2.-5.3.) bekannt.

Wie erwartet gehen Daniela Iraschko-Stolz, Jacqueline Seifriedsberger und Chiara Hölzl für Österreich an den Start.

"Wir haben die drei Sportlerinnen dem Präsidium vorgeschlagen, die die Saison am konstantesten vorne mit dabei waren. Eva Pinkelnig hat ja schon vorzeitig die Saison beendet und von den Jungen hat sich leider noch niemand fürs WM-Team aufgedrängt", erkläutert Cheftrainer Andreas Felder die Nominierungen.

Die WM-Starterinnen absolvierten in dieser Woche statt der Weltcup-Bewerbe in Pyeongchang einen Trainingskurs in Seefeld und reisen am Montag nach Finnland.

"Wir haben in Seefeld noch einige gute Trainingseinheiten bei idealem Wetter und besten Bedingungen gehabt. Mit dem Sprungniveau bin ich sehr zufrieden, das gilt es jetzt im Wettkampf auch umzusetzen, da hatten wir die letzten Bewerbe das Problem. Alles in allem war es ein richtig entspannter Kurs und wir werden gut erholt und voll motiviert zur WM aufbrechen", sagt Felder.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-Revolution: Die Pläne von Peter Schröcksnadel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare