Rydzek gewinnt in Seelfeld mithilfe des Zielfotos

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Knapp, knapper, Seefeld. Zum Auftakt des "Nordic Triples" der Nordischen Kombinierer kann der Deutsche Johannes Rydzek die Siegesserie seines Landsmanns Eric Frenzel beenden. Allerdings nur mithilfe des Zielfotos, denn zu gleichauf sprinten die beiden nach den 5 Kilometern über die Ziellinie.

Bester Österreicher wird David Pommer, der sich im Kampf um das Podest dem Italiener Samuel Costa um 2,6 Sekunden geschlagen geben muss.

Sprungsieger Bernhard Gruber fällt auf den sechsten Platz zurück.

Franz-Josef Rehrl wird Zwölfter, Mario Seidl beendet den Bewerb an der 15. Stelle.

Deutsche stellen neuen Rekord auf

Mit dem Sieg in Seefeld tragen sich die heuer noch ungeschlagenen deutschen Kombinierer in die Rekordbücher ein. Noch nie zuvor gelangen einer Nation 13 Einzelsiege in einer Weltcup-Saison.

Hauptverantwortlich dafür Frenzel, der vor Seefeld elf Siege en suite feiert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wolfgang Kindl rodelt zu WM-Gold

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare