ÖSV-Duo schrammt in Ramsau am Podest vorbei

ÖSV-Duo schrammt in Ramsau am Podest vorbei Foto: © GEPA
 

Österreichs Nordische Kombinierer schrammen am Sonntag beim Heim-Weltcup in der Ramsau knapp am Podest vorbei.

Lukas Greiderer und Johannes Lamparter leisten viel Führungsarbeit und kämpfen lange um die Stockerl-Plätze mit, müssen das Sieger-Trio am Ende aber ziehen lassen und belegen mit zehn bzw. elf Sekunden Rückstand auf Sieger Vinzenz Geiger die Ränge vier und fünf.

Der Deutsche setzt sich im Zielsprint gegen Sprung-Sieger Jarl Magnus Riiber durch und darf sich nach dem Sieg am Samstag über das Double freuen. Platz drei holt sich Landsmann Fabian Rießle.

Martin Fritz belegt unmittelbar vor Lukas Klapfer Rang 13. Mit Thomas Jöbstl (26.) und Mario Seidl (30.) holen zwei weitere ÖSV-Athleten Weltcup-Punkte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..