Top-Platz für Teresa Stadlober in Lahti

Top-Platz für Teresa Stadlober in Lahti Foto: © GEPA
 

Teresa Stadlober scheint ihren Fauxpas bei den Olympischen Spielen abgehakt zu haben. Beim ersten Weltcup-Rennen nach den Spielen in Lahti läuft die Salzburgerin in die Top Ten.

Stadlober belegt über 10 km klassisch Rang sechs, die 25-Jährige kommt mit 52,4 Sekunden Rückstand auf Siegerin Krista Pärmakoski (FIN) ins Ziel. Natalia Nepryaeva (RUS/+20,9) und Marit Björgen (NOR/+26,7) komplettieren das Podest. Lisa Unterweger verpasst mit Platz 50 die Punkteränge.

"Ich bin sehr zufrieden. Ich habe mich nach Olympia sehr gut erholt und das Missgeschickt abgehakt, man muss nach vorne schauen. Es war ein gutes Rennen, Top sechs ist immer mein Ziel", sagt Stadlober im ORF.

Bei den Herren geht der Sieg an den Kazachen Alexej Poltoranin (33:11,9 Min.) vor Alexander Bolshunov (RUS/+9,1) und Iivo Niskanen (FIN/+20,9). Österreicher ist keiner am Start.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..