Premieren-Sieg für Johaug bei Ski Tour

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Therese Johaug ist die dominierende Langläuferin in diesem Winter, bei der dritten Station der neuen Ski Tour in Aare gelingt ihr aber ein besonderer Sieg: Die Norwegerin gewinnt erstmals einen Sprint.

Johaug führt einen norwegischen Dreifachsieg an, sie setzt sich 1,73 Sekunden vor Heidi Weng sowie 2,47 Sekunden vor Astrid Jacobsen durch.

Teresa Stadlober gelingt zum zweiten Mal in dieser Saison überraschend die Qualifikation für ein Sprintfinale. Für die Radstädterin ist im Viertelfinale Endstation, Platz 25 bedeutet aber das beste Sprintergebnis.

In der Gesamtwertung der neuen sechsteiligen Ski-Tour in Schweden und Norwegen rutscht Stadlober zur Halbzeit um sechs Positionen an die 13. Stelle (+2:48 Min.) zurück. Johaug baut ihre Führung vor Weng auf über eine Minute aus.

Die beiden anderen ÖSV-Athleten verpassten die Qualifikation: Lisa Unterweger als 36. und Bernhard Tritscher als 51. Für Unterweger ist die Tour damit beendet.

Klaebo dominiert auf besonderer Strecke

Bei den Herren geht der Sieg ebenfalls an Norwegen: Johannes Klaebo dominiert das Rennen und setzt sich 2,39 Sekunden vor dem Italiener Federica Pellegrino sowie 3,70 Sekunden vor dem Franzosen Renaud Jay durch.

In der Gesamtwertung spielt der Norweger aber keine entscheidende Rolle. In dieser liegt weiter sein Landsmann Paal Golberg (4.) vorne, auch weil Weltcup-Spitzenreiter Alexander Bolshunov aus Russland im Semifinale nach einem Sturz ausscheidet.

Der Sprint-Bewerb in Aare hatte im Schlussteil der Strecke besondere Elemente zu bieten, wie etwa eine Steilkurve und Anstiege mit 18 bzw. 35 Prozent.

Die nächste Etappe am Donnerstag führt für Damen und Herren als Skating-Massenstart über 38 km von Storlien über die Grenze ins norwegische Meräker. Aufgrund des erwarteten Schlechtwetters mit Sturmböen könnte das Teilstück auf 15 km verkürzt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

EL-Kracher: Das denken die Salzburg-Fans

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare