Eishockey-WM: Schweden schießt Norwegen ab

Eishockey-WM: Schweden schießt Norwegen ab Foto: © GEPA
 

presented by

Schweden fährt in Gruppe B der Eishockey-WM in Finnland einen 7:1-Kantersieg über Norwegen ein.

Peterson (12./PP) eröffnet den Torreigen. Im zweiten Drittel erhöhen Nylander (28./PP), Peterson (29.), Asplund (32.) und Wallmark (38./PP) auf 5:0. 44 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts erzielt Fladeby (41.) den norwegischen Ehrentreffer, Friberg (44.) und Asplund (50./PP) stellen den Endstand her.

Schweden bleibt einen Punkt hinter Gastgeber Finnland auf Platz zwei, hat am letzten Spieltag immer noch Chancen auf den Gruppensieg. Norwegen ist mit fünf Zählern Sechster und hat weder mit dem Viertelfinale, noch mit dem Abstieg etwas zu tun.

Schweiz setzt unglaubliche Serie fort

Die Schweiz steuert einer makellosen Gruppenphase entgegen. Frankreich stellt für die "Eidgenossen" beim 5:2-Sieg nur im ersten Drittel ein Problem dar.

Denn im ersten Abschnitt agieren "Les Bleus" extrem kaltschnäuzig. Texier (5.) sowie Claireaux (14.) bringen die Franzosen 2:0 in Front. Texier (14.) hat nur 26 Sekunden nach dem zweiten Tor sogar die Chance auf das 3:0, verwertet einen Penalty jedoch nicht.

Das sollte sich im zweiten Drittel rächen, als Hischier (21.), Riat (33.) und Ambühl (36./PP) das Spiel drehen. Kukan (52.) und Hischier (60./EN) sorgen für den sechsten Schweizer Sieg im sechsten Spiel bei der WM.

Die Schweiz führt Gruppe A mit 18 Punkten vor Deutschland (15 Punkte) an. Am letzten Spieltag geht es im direkten Duell um den Gruppensieg. Frankreich liegt mit fünf Punkten an sechster Stelle.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..