Russland kommt mit 14 Olympiasiegern zur WM

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Russland geht bei der am Freitag beginnenden Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark mit 14 Olympiasiegern von Pyeongchang auf den WM-Titel los.

Pavel Datsyuk wird die "Sbornaja" als Kapitän anführen, nicht dabei ist Ilya Kovalchuk - MVP (wertvollster Spieler) bei Olympia in Südkorea. Russland ist am Sonntag (6. Mai, 12.15 Uhr) zweiter Gegner von Österreich.

Interims-Teamchef Ilja Vorobyov - der Olympia-Coach Oleg Znarok abgelöst hat - holt sechs Spieler aus der nordamerikanischen NHL zur WM.

Den Großteil des russischen Aufgebots bilden aber Spieler der grenzüberschreitenden, russisch dominierten KHL.

Weltmeister Schweden - in der Gruppe A in Kopenhagen ebenfalls Konkurrent der ÖEHV-Auswahl - verteidigt mit 16 NHL-Spielern den Titel aus dem Vorjahr.

Österreich eröffnet das Turnier mit dem Spiel gegen die Schweiz am Samstag (ab 12:15 Uhr im LIVE-Ticker).

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL Playoffs: Washington Capitals und Winnipeg Jets - 2:1

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare