Neue 3. Eishockey-Liga hat einen Namen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Vor kurzem gab der ÖEHV bekannt, dass man 2018/19 unter der EBEL und der AlpsHL eine dritte bundesweite Leistungsstufe etablieren will. Nun hat man auch einen Namen gefunden: Österreichische Amateur Hockey Liga, kurz ÖAHL.

Die erste Runde wird am 12. und 13. Oktober abgehalten, der Auftakt erfolgt zwischen den Salzburg Oilers und den Amstettner Wölfen, tags darauf folgen der Kapfenberger SV und die WEV Lions. Der EHC Linz hat am ersten Wochenende noch spielfrei.

Der Grunddurchgang mit einer doppelten Hin- und Rückrunde sowie insgesamt 20 Spieltagen läuft bis 2. März 2019, es folgen Playoffs der besten vier Mannschaften im "Best-of-three"-Modus.

"Wir sind zuversichtlich, dass die ÖAHL langfristig der richtige Unterbau für Österreich ist. Dies soll der nächste Schritt sein, um den Spagat zwischen Amateur- und Profi-Betrieb etwas kleiner zu machen. Für die derzeit teilnehmenden Vereine wird es durch diese Liga neue Entwicklungsbereiche geben. Dadurch hoffen wir, dass in der nächsten Saison weitere Klubs in die ÖAHL einsteigen werden", sagt Peter Schramm, ÖEHV-Vizepräsident für sportliche Angelegenheiten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Böllerwurf bei Skandal-Testspiel der Black Wings Linz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare