Lightning, Avalanche starten mit Sieg in Runde 2

Lightning, Avalanche starten mit Sieg in Runde 2
 

Die Tampa Bay Lightning und die Colorado Avalanche starten mit Siegen in die 2. Runde der Stanley-Cup-Playoffs.

Tampa Bay setzt sich in einem umkämpften Spiel bei den Carolina Hurricanes mit 2:1 durch. Barclay Goodrow (53.) avanciert mit seinem ersten Playoff-Tor im Schlussdrittel zum Matchwinner. Zuvor hatte Brayden Points (29./PP) die Gäste in Führung geschossen, die Jake Bean (42./PP) ausgleichen konnte.

Bei den Lightning wehrt Goalie Andrei Vasilevskiy 37 von 38 Schüssen auf sein Tor ab, Gegenüber Alex Nedeljkovic verbucht 28 Saves.

Avalanche feiert Torfestival gegen Knights

Colorado lässt zum Auftakt der "best of seven"-Serie gegen die Vegas Golden Knights nichts anbrennen und feiert einen klaren 7:1-Erfolg. Gabriel Landeskog (11., 35./PP) und Nathan MacKinnon (25., 38.) treffen doppelt, zudem tragen sich Mikko Rantanen (5.), Brandan Saad (22.) und am Ende Verteidiger Cale Makar (56.), der die ersten drei Tore vorbereitet hatte, in die Torschützenliste ein. Bei den Knights trifft William Karlsson zum zwischenzeitlichen 1:5.

Bei Vegas muss Marc-Andre Fleury auf der Bank Platz nehmen und wird im Tor von Robin Lehner ersetzt, der in der ersten Runde gegen die Minnesota Wild nicht zum Einsatz gekommen war und nun 30 Saves verbucht. Bei Colorado wehrt Philipp Grubauer 24 von 25 Schüssen auf seinen Kasten ab.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..