Flyers feiern Shootout-Sieg gegen Sabres

Flyers feiern Shootout-Sieg gegen Sabres Foto: © getty
 

Die Philadelphia Flyers (13-7-3) kommen daheim nach einem 2:4-Rückstand gegen die Buffalo Sabres (6-14-4) dank Aufholjagd doch noch zu einem 5:4-Shootoutsieg.

Ohne Michael Raffl, der wegen einer Hand-Verletzung weiterhin passen muss, gehen die Hausherren durch van Riemsdyk planmäßig in Front (2.), doch Treffer von Reinhart (5.), Sheahan (10.) und abermals Reinhart (17.) sorgen für eine klare 3:1-Führung der Gäste Ende des ersten Drittels.

Im zweiten Spielabschnitt verkürzt Hayes (23.), ehe Montour (27.) den alten 2-Tore-Abstand wiederherstellt und zum 4:2 trifft. Danach folgt die Flyers-Aufholjagd durch ein Tor von Giroux (36.), Gostisbehere bahnt den Weg in die Overtime (55.), die torlos bleibt. Im Penaltyschießen sind mit Couturier und Patrick gleich zwei Flyers erfolgreich, Goalie Brian Elliott kann die Sabres-Versuche von Dahlin und Mittelstadt entschärfen.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge bleiben die Flyers auf Rang fünf der East Division, die Sabres sind Letzter der Division.

Tampa Bay Lightning holt durch den entscheidenden Treffer von Coleman den 4:3-Overtime-Sieg gegen die Detroit Red Wings und sammelt auch im neunten Spiel in Folge Punkte bei einer Bilanz von 8-0-1.

Die Toronto Maple Leafs müssen sich trotz eines Doppelpacks von Matthews den Winnipeg Jets mit 3:4 geschlagen geben. Die Carolina Hurricanes feiern mit dem 3:2-Overtime-Sieg gegen die Nashville Predators den sechsten Sieg in Folge. Staal markiert seinen zweiten Treffer des Spiels in der Overtime.

Die Columbus Blue Jackets müssen sich den Florida Panthers 2:4 geschlagen geben und kassieren die siebente Pleite in den letzten neun Spielen. Die Washington Capitals müssen in die Overtime, gehen aber am Ende als 5:4-Sieger gegen die New Jersey Devils hervor. Vrana trifft nach 1:30 Minuten der Verlängerung und fügt den Devils die sechste Niederlage in den letzten sieben Spielen zu.

Die New York Islanders haben beim 2:1 gegen die Boston Bruins im Shootout das bessere Ende für sich. Die Dallas Stars fertigen die Chicago Blackhawks mit 6:1 ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..