NHL: Spiele der Canucks abgesagt

NHL: Spiele der Canucks abgesagt Foto: © getty
 

Die NHL hat nach der gestrichenen Partie gegen die Calgary Flames drei weitere Eishockey-Spiele der Vancouver Canucks abgesagt.

Grund sind die zwei Spieler und der eine Trainer, die auf der Corona-Liste der National Hockey League stehen. Die NHL teilte am Donnerstag (Ortszeit) mit, dass die Spiele bis zum 6. April betroffen sind.

Früher darf das Team auch nicht trainieren. Sollten die Testergebnisse Anlass zur Entwarnung geben, sollen die Canucks am 8. April wieder spielen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..