"Playoff-Fluch" der Anaheim Ducks gebrochen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Anaheim Ducks stehen im Western-Conference-Finale der NHL-Playoffs.

Im alles entscheidenden Spiel 7 gegen die Edmonton Oilers siegen die Kalifornier mit 2:1. Caggiula (4.) bringt die Gäste aus Kanada zwar früh in Führung, Cogliano (29.) und Ritchie (44.) drehen die Partie jedoch.

Damit beenden die Ducks den "Spiel-7-Fluch". In den letzten vier Saisonen verlor Anaheim in jeder Saison das "Endspiel" einer Serie, seit über zehn Jahren konnte das Team kein Spiel 7 gewinnen.

Das bis heute letzte Mal gewannen die Ducks 2005/06 ein Spiel 7, damals in der ersten Runde gegen die Calgary Flames. Selbst beim Stanley-Cup-Gewinn ein Jahr später 2006/07 mussten die Kalifornier in kein "Entscheidungsspiel", da die Serien stets vorzeitig gewonnen werden konnten.

Seit 2005/06 setzte es in sämtlichen fünf "do or die"-Partien (Spiel 7) Niederlagen.

Anaheim Ducks (1) vs. Edmonton Oilers (2) - "Best-of-7"-Serie 4:3
Spiel 1 3:5
Spiel 2 1:2
Spiel 3 6:3
Spiel 4 4:3 Overtime
Spiel 5 4:3 Overtime 2
Spiel 6 1:7
Spiel 7 2:1
Textquelle: © LAOLA1.at

Das besondere Champions-League-Finale für Zinedine Zidane

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare