NHL: Flyers unterliegen bei den Capitals

NHL: Flyers unterliegen bei den Capitals Foto: © getty
 

Rückschlag für den Villacher Michael Raffl und seine Flyers im Kampf um die Playoffs in der NHL.

Philadelphia startet in Washington stark und führt nach dem 1. Drittel mit 2:0. Doch dann drehen die Capitals auf, erzielen fünf Tore in Folge und feiern mit dem 5:3-Heimerfolg ihren 30. Sieg im 50. Saison-Spiel. Chandler Stephenson (23., 24.) leitet mit einem Doppelschlag binnen 47 Sekunden den Umschwung ein. Nolan Patrick (2.), Travis Konecny (8.) und Jakub Voracek (51.) erzielen die Flyers-Tore.

Raffl, der unauffällig agiert, steht 12:36 Minuten und bei zwei Gegentoren auf dem Eis.

Maple Leafs schießen Islanders vom Eis

Einen souveränen 5:0-Heimsieg feiern die Toronto Maple Leafs (29-18-5) gegen die New York Islanders (25-22-5).

Nachdem Kapanen (6.), Matthews (14.) und Marner (31.) die Leafs mit 3:0 in Führung schießen, jubeln Travis Dermott (39.) und Justin Holl (44.) über ihre ersten Treffer in der NHL.

Die Detroit Red Wings (20-21-8) gewinnen das Heimspiel gegen die San Jose Sharks (26-16-8) mit 2:1 im Penaltyschießen. Justin Abdelkader sorgt mit seinem Treffer in der 7. Serie des Shootouts für die Entscheidung.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..