Ducks siegen und Wild setzen sich an die Spitze

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Anaheim Ducks (24-13-8) feiern mit dem 3:0 gegen die Arizona Coyotes den 3. NHL-Sieg in Serie. Lindholm (6.), Ritchie (41.) und Kesler (60.) erzielen die Tore.

Neuer Spitzenreiter im NHL-Westen sind die Minnesota Wild (27-9-5) nach dem 5:4 bei den Dallas Stars (18-18-8). Die Wild geben dabei eine 4:0-Führung nach 12:45 Minuten aus der Hand. Nach dem Ausgleich der Stars durch Klingberg (52.) schießt Jason Zucker (54.) die Wild doch noch zur Conference-Führung.

Blues siegen bei den Sharks 4:0.

Blues-Goalie Carter Hutton pariert alle 23 Schüsse auf sein Tor, Colton Parayko (26.), David Perron (31.), Jori Lehtera (50.) und Alexander Steen (55.) erzielen die Tore für St. Louis.

Oilers siegen im Shootout

Die Edmonton Oilers (23-15-7) setzen sich gegen die Clagary Flames mit 2:1 im Penaltyschießen durch. Die Tore durch Maroon bzw. Monahan (37.) fallen binnen 26 Sekunden. Im Shootout treffen Draisaitl und Letestu für die Oilers, während Monahan und Gaudreau auf Seiten der Flames scheitern.

Die Oilers überholen mit dem Sieg die Sharks und halten den Kontakt zur Spitze im NHL-Westen.

Die Los Angeles Kings (22-17-4) kämpfen die Winnipeg Jets (20-22-4) mit 3:2 in der Verlängerung nieder und liegen nur noch einen Zähler hinter den Playoff-Rängen. Torjäger Jeff Carter schießt die Kings mit seinem 23. Saisontreffer nach 1:38 Minuten der Overtime zum Sieg.

Spitzenreiter unterliegt den Panthers

Die Columbus Blue Jackets (29-9-4) - das NHL-Team mit den meisten Punkten - muss sich bei den Florida Panthers mit 3:4 geschlagen geben. Tschechiens 44-jähriger Altstar Jaromir Jagr erzielt mit seinem 8. Saisontor und seinem 757. NHL-Treffer das 4:2 (52.). Panthers-Goalie James Reimer pariert 30 Schüsse.

Die Toronto Maple Leafs siegen in Ottawa 4:2, Colorado Avalanche unterliegt den Nashville Predators nach 2:0-Führung mit 2:3.

Torfestival bei Hurricanes vs. Islanders

Die New York Islanders rutschen nach einer 4:7-Pleite nach 3:1-Führung bei den Carolina Hurricanes an das Tabellenende der Eastern Conference.

Textquelle: © LAOLA1.at

Teaminterne Rauferei zwischen Profis von St. Pölten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare