Vanek-Tor bei Niederlage - Flyers-Serie gerissen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Heim-Niederlagen für alle drei Klubs der Österreich-Legionäre in der NHL.

Für Michael Raffl (ein Torschuss, nur 7:31 Minuten Eiszeit) und seine Philadelphia Flyers endet der Siegeszug nach acht Erfolgen in Serie mit einer 2:3-Heim-Pleite gegen die Los Angeles Kings im Penaltyschießen. Tyler Toffoli trifft in der 6. Serie zum Sieg der Gäste.

Thomas Vanek gelingt beim 3:4 im Heimspiel gegen die Vegas Golden Knights sein elftes Saisontor. Der Steirer trifft drei Sekunden vor Schluss zum Endstand.

Ohne den weiter am Auge verletzten Michael Grabner verlieren die Arizona Coyotes gegen die Columbus Blue Jackets mit 2:4.

Im Kampf um die Playoff-Plätze schaut es für alle drei Österreicher-Klubs weiterhin nicht gut aus.

Philadelphia fehlen als Tabellen-Elfter der Eastern Conference nach knapp zwei Dritteln des Grunddurchgangs acht Zähler auf einen Top-Acht-Rang. Detroit hat als 14. bereits 14 Punkte Rückstand.

Arizona (Tabellen-13.) liegt im NHL-Westen aktuell vier Punkte hinter den achtplatzierten St. Louis Blues, die aber zwei Matches weniger ausgetragen haben.

Spitzenreiter Lightning unterliegt den Blues

Der überlegene NHL-Spitzenreiter Tampa Bay Lightning (39-11-4) muss sich im Heimspiel den St. Louis Blues (25-22-5) mit 0:1 in der Overtime geschlagen geben. Bryden Schenn gelingt nach 4:01 Minuten der Verlängerung das Goldtor.

Auch der Tabellenführer der Western Conference kassiert eine bittere Heim-Niederlage. Die Calgary Flames (34-15-5) unterliegen den San Jose Sharks mit 2:5.

Die Chicago Blackhawls ringen die vancouver Canucks in der Overtime mit 4:3 nieder.

Weitere NHL-Ergebnisse:

Minnesota Wild - Edmonton Oilers 1:4
Nashville Predators - Dallas Stars 3:2 n.V.
Ottawa Senators - Anaheim Ducks 4:0
Montreal Canadiens - Winnipeg Jets 5:2
Washington Capitals - Colorado Avalanche 4:3 n.V.
New Jersey Devils - New York Islanders 1:2 i.P.
Florida Panthers - Pittsburgh Penguins 3:2 n.V.
Buffalo Sabres - Carolina Hurricanes 5:6 n.V.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Formel 1: Haas erstrahlt 2019 in schwarz und gold

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare