Raffls Flyers unterliegen im Shootout NY Islanders

Raffls Flyers unterliegen im Shootout NY Islanders Foto: © getty
 

Für Michael Raffl und die Philadelphia Flyers (18-15-6) müssen sich im Duell der East Division Leader New York Islanders (26-10-4) erst nach Shootout mit 2:3 geschlagen geben.

Brock Nelson schießt die New Yorker in der 7. Minute mit seinem 15. Saisontor in Führung, Jordan Eberle erhöht nur 63 Sekunden später auf 2:0. Nicolas Aube-Kubel (14.) verkürzt noch im ersten Drittel auf 1:2, ehe Jakub Voracek (24.) früh im Mittelabschnitt der Ausgleich gelingt. Nach torloser Verlängerung wird Nelson mit dem einzig verwerteten Penalty zum Helden der Islanders.

Der Kärntner Michael Raffl steht bei den Flyers 12:15 Minuten auf dem Eis und gibt einen Schuss aufs Tor von Ilya Sorokin ab.

Während die Islanders nach ihrem vierten Sieg in Folge die East Division anführen, bleibt Philadelphia nach der zweiten Niederlage en suite auf Platz fünf.

Am Samstag empfangen die Flyers im direkten Duell um den vierten Platz die Bruins (21-10-6), die sich bei den Washington Capitals (26-11-4) klar mit 4:2 durchsetzen.

NHL-Leader Carolina Hurricanes (27-9-3) feiert einen 3:0-Heimsieg über die Florida Panthers (26-11-4) und ist seit drei Spielen ungeschlagen.

Weitere NHL-Ergebnisse:

Ottawa - Edmonton 1:3
Montreal - Winnipeg 2:4
Columbus - Tampa Bay 4:6
Buffalo - New Jersey 3:6
NY Rangers - Pittsburgh 2:5
Detroit - Nashville 1:7
Chicago - Dallas 1:5

Die NHL im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..