Raffls Flyers gegen Rangers chancenlos

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem fixen Verpassen der NHL-Playoffs ist die Luft bei den Philadelphia Flyers draußen. Michael Raffl und Co. müssen sich den New York Rangers im eigenen Wells Fargo Center 0:3 geschlagen geben.

Im "Kampf um die Goldene Ananas" - die Rangers liegen im Osten sogar sieben Punkte hinter den Flyers - besorgen Buchnevich (17.), Strome (20.) und Sjkei (48.) die Tore zum Erfolg. Goalie Georgiev wehrt auf dem Weg zum Shutout 29 Flyers-Schüsse erfolgreich ab.

Raffl bekommt gerade einmal 7:55 Minuten Eiszeit und damit die wenigste aller Flyers-Spieler. Für einen Crosscheck gegen Skjei fasst der 30-Jährige eine Zwei-Minuten-Strafe aus.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: Capitals und KAC siegen auch im 2. Halbfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare