Pittsburgh Penguins bleiben auf der Siegerstraße

Pittsburgh Penguins bleiben auf der Siegerstraße Foto: © getty
 

Die Pittsburgh Penguins (23-12-6) feiern mit dem 4:0-Sieg gegen die Winnipeg Jets (25-13-2) den achten NHL-Sieg in Folge.

Held des Abend war Penguins-Keeper Matt Murray, der seinen Kasten sauber hält und mit 33 Saves eine überragende Leistung zeigt. Füt Pittsburgh, das sich erstmals seit April 2016 acht Spiele in Serie schadlos halten kann, treffen Olli Maatta, Matt Cullen, Dominik Simon und Kris Letang.

Winnipeg helfen auch die starken 29 Saves von Torhüter Connor Hellebuyck nicht, um die Niederlage abzuwenden. Die Jets können in den letzten sieben Partien auf eine Bilanz von 3-4-0 zurückblicken.

Colorado kann wieder siegen

Colorado Avalanche können ihre sechs Spiele andauernde Niederlagen-Serie gegen die New York Rangers endlich beenden. Mikko Rantanen hatte mit zwei Powerplay-Toren und einem Assist wesentlichen Anteil an dem deutlichen 6:1-Sieg über die Rangers.

Weiter auf der Verlierer-Straße befinden sich die Anaheim Ducks, die gegen die Vegas Golden Knights die siebente Pleite in Folge einstecken müssen. Beim 3:2-Sieg von Las Vegas konnte unter anderem auch Nate Schmidt einen Treffer in seinem 300. NHL-Spiel beisteuern.

Greg McKegg konnte beim 4:2-Sieg von Carolina Hurricanes über die Columbus Blue Jackets ein Tor sowie einen Assist beisteuern. Der Stürmer konnte erstmals in seinen 92 NHL-Spielen zwei Punkte markieren.

Die Dallas Stars feiern gegen die Washington Capitals einen 2:1-Sieg nach Overtime. Beide Treffer der Stars erzielt Tyler Seguin.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..