Raffls Dallas Stars schlagen Colorado Avalanche

Raffls Dallas Stars schlagen Colorado Avalanche Foto: © getty
 

Mit einem 3:1-Sieg der Dallas Stars über die Colorado Avalanche geht die Siegesserie der Texaner rund um den Kärntner Michael Raffl weiter. Die Stanley-Cup-Champions von 1999 feiern gegen das Team aus Denver den dritten Sieg in Serie.

Den Weg dazu ebnet Veteran Joe Pavelski in der 2. Minute mit einem Doppelpack innerhalb von 19 Sekunden. Mit seinem zweiten Treffer erreicht der 37-Jährige 400 NHL-Tore. Pavelski ist erst der zehnte in den USA geborene NHL-Spieler, der diesen Meilenstein erreicht.

Denis Gurianov sorgt mit seinem Powerplay-Tor im zweiten Spielabschnitt für die Vorentscheidung (35./PP). Avs-Angreifer Cale Makar zerstört Stars-Goalie Jake Oettinger das Shutout (57.).

Oettinger muss mitten im zweiten Drittel nach einer Kollision mit Avalanche-Angereifer Nicolas Aube-Kubel vorsichtshalber vom Eis, wird durch Braden Holtby ersetzt. Der Starter der Stars kann mit Beginn des Schulssdrittel aber wieder in sein Tor zurückkehren, verzeichnet 32 Paraden, Holtby kann derer vier vorweisen. Avs-Keeper Darcy Kuemper kommt nur auf 19 Saves.

Für Michael Raffl war es in seinen 17:34 Minuten Eiszeit ein ruhiger Abend. Der Kärntner verzeichnet keinen Punkt, keinen Schuss auf das Tor, nur einen Hit und drei Scheibenverluste.

Ovechkin vor Powerplay-Rekord

Alexander Ovechkin steht knapp vor dem nächsten NHL-Rekord. Der Superstar der Washington Capitals führt sein Team mit seinem 28. Karriere-Hattrick am Freitag zum 4:3-Sieg gegen Florida. Das erste seiner drei Tore erzielt der 36-jährige Russe im Powerplay, dies zum 274. Mal insgesamt in Überzahl, womit ihm nur noch ein Tor auf den ewigen Liga-Powerplay-Rekord von Legende Dave Andreychuk fehlt.

Ovechkin hätte diese Marke wohl schon überboten, hätten seine bewährten Vorlagengeber Nicklas Bäckström und T.J. Oshie nicht weite Teile der Saison verletzungsbedingt verpasst. Nur vier seiner 18 Tore (in 21 Spielen) sind bisher im Powerplay gefallen.

NHL-Ergebnisse vom Freitag:

Boston Bruins - New York Rangers 2:5
Philadelphia Flyers - Carolina Hurricanes 3:6
Minnesota Wild - Winnipeg Jets 7:1
Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 3:2 n.OT.
Anaheim Ducks - Ottawa Senators 4:0
Washington Capitals - Florida Panthers 4:3
Nashville Predators - New Jersey Devils 4:2
Buffalo Sabres - Montreal Canadiens 4:1
Columbus Blue Jackets - Vancouver Canucks 4:2
Tampa Bay Lightning - Seattle Kraken 3:0
New York Islanders - Pittsburgh Penguins 0:1
San Jose Sharks - Toronto Maple Leafs 1:4

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..