Grabner beendet Flaute im letzten Spiel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Regular Season der NHL ist beendet.

Zum Abschluss feiern die New York Rangers einen 3:2-Sieg gegen die Pittsburgh Penguins. Michael Grabner beendet dabei seine Unserie und erzielt nach elf Spielen wieder einen Scorerpunkt. Der Villacher leistet die Vorarbeit zum zwischenzeitlichen 1:1 von Ryan McDonagh. In den Playoffs treffen die Rangers in Runde eins auf die Montreal Canadiens.

Thomas Vanek bleibt beim 2:0-Erfolg der Florida Panthers bei den Washington Capitals ohne Scorerpunkt.

Der Steirer verpasst die Postseason mit den "Cats" im Gegensatz zu Grabner letztlich klar. Auch der nach wie vor verletzte Michael Raffl schafft es mit Philadelphia nicht in die Playoffs. Die Flyers verlieren zum Abschluss 3:4 nach Shootout gegen die Carolina Hurricanes.

Die Saisonstatistik der NHL-Österreicher:

Thomas Vanek: 68 Spiele, 17 Tore, 31 Assists, 48 Punkte

Michael Grabner: 76 Spiele, 27 Tore, 13 Assists, 40 Punkte

Michael Raffl: 52 Spiele, 8 Tore, 3 Assists

McDavid knackt 100-Punkte-Marke

Super-Youngster Conor McDavid knackt in der abgelaufenen Saison als einziger Spieler die 100-Punkte-Marke. Beim 5:2-Sieg der Edmonton Oilers leistet der 20-Jährige seinen 69. und 70. Assist der Saison und kommt am Ende auf 30 Tore und 70 Vorlagen. Damit sichert er sich die die "Art Ross Trophy" für den besten Scorer der Saison.

Die Detroit Red Wings gewinnen das letzte Spiel in der Joe Louis Arena mit 4:1 gegen die New Jersey Devils. Henrik Zetterberg glänzt in seinem 1000. NHL-Spiel mit einem Tor und einem Assist.

Die weiteren Ergebnisse: Tampa Bay Lightning - Buffalo Sabres 4:2, NY Islanders - Ottawa Senators 4:2, St. Louis Blues - Colorado Avalanche 3:2, Toronto Maple Leafs - Columbus Blue Jackets 2:3, Anaheim Ducks - Los Angeles Kings 4:3 (OT).

Der Playoff-Baum:

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid Wien bereitet sich für möglichen Abstieg vor

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare