McDavid sorgt für 12. Start-Pleite der Flames

McDavid sorgt für 12. Start-Pleite der Flames Foto: © getty
 

Das Dutzend ist voll! Die Calgary Flames kassieren mit dem 2:5 gegen die Edmonton Oilers ihre zwölfte Niederlage in einem Saison-Eröffnungsspiel in Serie.

Hauptverantwortlich dafür ist Connor McDavid. Der 24-jährige Kanadier glänzt mit seinem bereits zehnten Hattrick in der NHL. Neben McDavid (18./PP, 26./PP, 59./EN) treffen für die Gäste aus Edmonton noch Derek Ryan (14.) und Jesse Puljujarvi (46.), der zudem zwei Assists verbucht.

Für die Gäste aus Calgary erzielen im Roger Place Andrew Mangiapane (30.) und Elias Lindholm (26./PP) die Tore.

Die zwölfte Niederlage beim Saison-Auftakt in Folge ist die größte Negativserie eines Team in den vier wichtigsten Meisterschaften in Nordamerika - NFL, NBA, NHL und MLB.

Die San Jose Sharks drehen in ihrer ersten Saisonpartie das Spiel gegen die Winnipeg Jets und siegen nach einem 0:2-Rückstand noch mit 4:3. Liga-Neuling Seattle Kraken muss sich bei den Columbus Blue Jackets mit 1:2 in der Verlängerung geschlagen geben. Patrik Laine erzielt nach 2:16 Minuten der Overtime den Siegtreffer der Blue Jackets.

Weitere NHL-Ergebnisse:

Colorado Avalanche - St. Louis Blues 3:5
Nashville Predators - Carolina Hurricanes 2:3
Washington Capitals - Tampa Bay Lightning 1:2 n.V.
Pittsburgh Penguins - Chicago Blackhawks 5:2
Detroit Red Wings - Vancouver Canucks 3:1
Montreal Canadiens - New York Rangers 1:3
Toronto Maple Leafs - Ottawa Senators 3:1
Florida Panthers - New York Islanders 5:1

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..