Heimserie der Washington Capitals gerissen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Washington Capitals müssen erstmals seit dem 30. November und zehn ungeschlagenen Spielen das Eis der heimischen Capital One Arena als Verlierer verlassen.

Die Hauptstädter verlieren gegen die Carolina Hurricanes 3:1. Ellers zwischenzeitlicher Ausgleichstreffer im ersten Drittel ist für den dennoch bestehenden Tabellenführer der Metropolitan Division zu wenig.

Die Buffalo Sabres dürfen über ihren ersten Erfolg im Jahr 2018 jubeln. Das Team besiegt die Columbus Blue Jackets auch dank einer starken Goalie-Leistung von Linus Ullmark, der bei seinem ersten Saisoneinsatz mit 44 Saves aufzeigt, 3:1.

Das punktebeste Team der bisherigen NHL-Spielzeit, die Tampa Bay Lightning, muss eine 1:5-Heimniederlage gegen die Calgary Flames einstecken. Die Kanadier sind mit ihrem fünften Sieg in Folge nun auf Playoff-Kurs.

Textquelle: © LAOLA1.at

Das sind die NHL-All-Stars 2018

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare