Vaneks Negativlauf mit den Panthers hält an

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Thomas Vanek versteht die Welt nicht mehr. Österreichs NHL-Ass kassiert in seinem 5. Spiel mit den Florida Panthers die 5. Niederlage.

Nach der 2:3-Pleite der "Cats" bei den Tampa Bay Lightning schwinden Floridas Playoff-Chancen zunehmend. Jaromir Jagr (17.) schießt Florida in Führung, Mark Pysyk (20.) erhöht auf 2:0 für die Gäste, ehe Tampa die Partie durch Tore von Nikita Kucherov (24./PP), Yanni Gourde (31./SH) und Ondrej Palat (58.) noch dreht.

Thomas Vanek verbucht keinen einzigen Torschuss.

Der 33-jährige Steirer (Bild) steht 11:54 Minuten und bei einem Gegentor auf dem Eis. Auch in 1:55 Minuten Eiszeit in der Überzahl kann Vanek keinen Torschuss anbringen.

Die Panthers (29-27-11) verlieren die Playoffs immer mehr aus den Augen und liegen im NHL-Osten bereits sieben Punkte hinter dem achtplatzierten Team aus Toronto.

NHL-Spitzenreiter kassiert 3. Pleite in Serie

Die Washington Capitals, das NHL-Team mit den meisten Punkten (95), muss mit dem 2:4 bei den Los Angeles Kings die dritte Niederlage in Folge einstecken.

Jakub Vrana (5./PP) und T.J. Oshie (21.) schießen die Caps zwar jeweils in Führung, doch die Kings drehen die Partie durch Treffer von Marian Gaborik (16.), Anze Kopitar (28./PP), dem ersten Saisontor des Schweden Adrian Kempe (49.) und dem 31. Saisontreffer von Jeff Carter (60./PP).

Die Pittsburgh Penguins rücken den Capitals mit einem 3:0 bei den Vancouver Canucks bis auf einen Punkt nahe. Ian Cole (37.), Jake Guentzel (57.) und Conor Sheary (59.) sorgen mit ihren Toren für die Entscheidung.

Die St. Louis Blues feiern im Kapmpf um die Playoffs einen wichtigen 4:3-Heimsieg gegen die New York Islanders

Sabres besiegen die Blue Jackets

Eine starke Leistung nach vier Niederlagen in Serie und einem 0:3-Rückstand nach dem 1. Drittel bieten die Buffalo Sabres beim 5:3-Heimerfolg gegen die Columbus Blue Jackets. Die Toronto Maple Leafs siegen bei den Carolina Hurricanes mit 3:2 in der Verlängerung. Morgan Rielly gelingt nach 2:13 Minuten der Overtime der entscheidende Treffer. Die Arizona Coyotes setzen sich in einem Nachzügler-Duell gegen die New Jersey Devils mit 5:4 durch.

Die Calgary Flames besiegen die Winnipeg Jets mit 3:0, die Ottawa Senators jubeln beim 4:2 bei den Colorado Avalanche über den sechsten Sieg in Serie und die Führung in der Atlantic Division. Die San Jose Sharks müssen sich den Nashville Predators 1:3 geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vanek-Agent Steve Bartlett: "Thomas hat Ruf repariert"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare