Colorado schnappt Blues Playoff-Ticket weg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dramatik pur im Kampf um das letzte Playoff-Ticket in der Western Conference der NHL.

Colorado Avalanche (43-30-9) überholt im allerletzten Spiel der Regular Season mit dem 5:2-Heimerfolg im direkten Duell die St. Louis Blues (44-32-6) um einen Zähler und schnappt so den Blues den letzten Wild-Card-Platz für die Postseason weg.

Während für St. Louis die Saison damit nach 82 Spielen beendet ist, trifft Colorado Avalanche in der ersten Playoff-Runde ("best-of-7"-Serie) auf die Nashville Predators.

Der Grunddurchgang wird heute Abend mit der Partie Florida Panthers gegen Boston Bruins abgeschlossen. Das Match war am 4. Jänner wegen eines Schneesturms verschoben worden.

Mit einem Sieg kann Boston Leader Tampa Bay Lightning an der Spitze der Eastern Conference noch abfangen. Florida ist durch Philadelphias Sieg aus dem Rennen um die Playoffs. Für Michael Grabner und die New Jersey Devils entscheidet sich in der allerletzten Partie der Playoff-Gegner der 1. Runde.

NHL-Ergebnisse des letzten Spieltags:

San Jose Sharks - Minnesota Wild 3:6
Los Angeles Kings - Dallas Stars 2:4
Edmonton Oilers - Vancouver Canucks 3:2 i.P.
Calgary Flames - Vegas Golden Knights 7:1
Arizona Coyotes - Anaheim Ducks 0:3
Carolina Hurricanes - Tampa Bay Lightning 3:2 n.V.
Florida Panthers - Buffalo Sabres 4:3
Detroit Red Wings - New York Islanders 3:4 n.V.
Toronto Maple Leafs - Montreal Canadiens 4:2
Boston Bruins - Ottawa Senators 5:2
Winnipeg Jets - Chicago Blackhawks 4:1
Philadelphia Flyers - New York Rangers 5:0
Nashville Predators - Columbus Blue Jackets 4:2
Washington Capitals - New Jersey Devils 5:3

Textquelle: © LAOLA1.at

Capitals-Stürmer Rafael Rotter ist EBEL-MVP 2017/18

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare