Blackhawks trennen sich von Quenneville

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In Chicago endet eine Ära: Die Blackhawks geben am Dienstag die sofortige Trennung von Headcoach Joel Quenneville bekannt. Der 60-jährige Kanadier war zehn Jahre im Amt und führte das NHL-Team zu drei Stanley-Cup-Triumphen (2010, 2013, 2015).

Der Vertrag von Quenneville wäre noch bis 2020 gültig gewesen. Chicago hatte zuletzt drei Niederlagen in Folge kassiert und belegt aktuell Rang sechs in der Central Division.

Nachfolger von Quenneville, der die Blackhawks seit 2008 in 797 Spielen betreut hat, wird der erst 33-jährige Kanadier Jeremy Colliton. Er trainerte zuletzt Chicagos AHL-Farmteam Rockford IceHogs. Mit seinen erst 33 Jahren wird Colliton zum jüngsten NHL-Headcoach der Geschichte.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Trainer-Suche: Christian Ilzer sagt dem SK Sturm ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare