Calgary Flames wahren Playoff-Chance

Calgary Flames wahren Playoff-Chance Foto: © getty
 

Mit einem 6:1-Heimsieg (1:0, 3:1, 2:0) über die Ottawa Senators halten die Calgary Flames in der North Division ihre kleine Playoff-Chance am Leben.

Johnny Gaudreau (11.), Mikael Backlund (21.), Matthew Tkachuk (25.), Michael Stone (31.), Dillon Dube (47.) und Mark Giordano (54./PP) erzielen die Treffer für die Flames, Josh Norris (32.) verkürzt für die Hauptstädter zum zwischenzeitlichen 1:4.

Für Ottawa-Starter Anton Forsberg war es ein kurzer Arbeitstag. Der Schwede wird nach dem Treffer zum 0:4 in der 31. Minute durch Landsmann Filip Gustavsson ersetzt. Forsberg kommt auf 19 Saves, Gustavsson auf deren 11. Calgary-Goalie Jakob Markstrom verzeichnet 19 Paraden.

Um es noch in die Playoffs zu schaffen, muss Calgary die restlichen vier Spiele gegen die Vancouver Canucks allesamt gewinnen und auf Schützenhilfe des Erzrivalen aus Edmonton hoffen, der die Montreal Canadiens doppelt schlagen muss.

In der Central Division haben weder die Dallas Stars noch die Chicago Blackhawks den Einzug in die Playoffs geschafft. Im Duell der beiden Teams setzen sich die Blackhawks mit 4:2 durch. Entwistle (7.), Hagel (11.) und DeBrincat (19./PP, 47.) fixieren den Chicago-Sieg. Gurianov (10.) und Pysyk (43.) schreiben für die Texaner an.

Im Tor der Blackhawks zeigt Lankinen 37 Paraden, Stars-Goalie Khudobin kommt auf 21 Saves.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..