Vanek geht mit Panthers in Buffalo unter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Seine Rückkehr nach Buffalo hat sich Thomas Vanek anders vorgestellt. Mit seinen Florida Panthers (33-31-11) ist er an seiner alten Wirkungsstätte chancenlos und unterliegt den Sabres (32-32-12) mit 2:4. Beide Teams liegen in den letzten Zügen und werden die Postseason verpassen.

Vanek (17:01 Minuten und bei einem Gegentor auf dem Eis) spielt eine unauffällige Partie und bleibt ohne Scorerpunkt.

Buffalo geht 3:0 und 4:1 in Führung, Marchessault (31./PP) und Huberdeau (37.) treffen für die Gäste.

Heim-Siege für Flames und Blues

Die Calgary Flames (4:2 gegen Colorado Avalanche) und die St. Louis Blues (4:1 gegen die Arizona Coyotes) feiern gegen die zwei punkteschwächsten Teams der NHL Heimsiege und bleiben im Playoff-Rennnen.

Tampa Bay Lightning darf sich nach dem 5:4-Overtime-Erfolg gegen die Chicago Blackhawks weiter Hoffnungen auf die Postseason machen.

Tampa liegt im Osten im Kampf um die letzte Wild Card nur noch einen Zähler hinter Boston. Der 22-jährige linke Flügelstürmer Yanni Gourde ist nach 4:25 Minuten der Verlängerung mit seinem zweiten Saisontreffer der umjubelte Held der Lightning.

Bittere Heim-Pleite für die Islanders

Die New York Islanders erleiden im Rennen um die Staley Cup Playoffs mit dem 1:3 gegen die Nashville Predators einen argen Dämpfer. Nashville im Westen auf Kurs Richtung Postseason jubeln über den vierten Sieg in Serie. Die "Isles" rangieren in der Eastern Conference zwei Punkte hinter Boston und einen Zähler hinter Tampa Bay auf dem zehnten Tabellenplatz.

Detoit gewinnt bei den Carolina Hurricanes mit 4:3 in der Verlängerung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Koller steht wohl selbst vor einem Aufstellungs-Rätsel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare