Aufholjagd der Maple Leafs bleibt unbelohnt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Chicago Blackhawks melden sich mit einem 5:4-Sieg über die Toronto Maple Leafs im Rennen um die Playoffs zurück.

Die Gäste aus der "Windy City" gehen durch Duncan Keith (4.), Brendan Perlini (13.), Dominik Kahun (18.), Brandon Saad (19.) und Alex DeBrincat (33.) mit 5:0 in Führung.

Die Maple Leafs starten durch Treffer von Andreas Johnsson (39.), Auston Matthews (48.), Morgan Rielly (51.) und John Tavares (59.) eine Aufholjagd, die am Ende aber unbelohnt bleibt.

Für die Blackhawks ist es der vierte Sieg in Folge, womit der Rückstand auf die Wildcard-Plätze in der Western Conference auf vier Punkte verkürzt werden konnte.

McDavid knackt "100er"

Einen Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze müssen die Edmonton Oilers hinnehmen. Sie verlieren ihr Heimspiel gegen New Jersey mit 3:6, für die Devils endet damit eine Niederlagen-Serie von sieben Spielen.

Oilers-Superstar Connor McDavid steuert zwei Assists bei und erreicht somit im dritten Jahr in Folge die Marke von 100 Scorerpunkten.

Die Vancouver Canucks feiern einen 4:1-Heimsieg gegen die New York Rangers.

Textquelle: © LAOLA1.at

NBA: Überragender Westbrook führt Oklahoma City zum Sieg

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare