Grabner trifft bei hoher Rangers-Niederlage

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die New York Rangers kassieren am Dienstag in der NHL eine bittere 2:7-Niederlage bei den Pittsburgh Penguins.

Michael Grabner erzielt dabei jurz nach dem Beginn des Schlussdrittels das 2:3 (42.), danach brechen die Gäste aber auseinander. Für den Kärntner ist es nach sieben Spielen in Folge ohne Treffer zumindest wieder ein persönliches Erfolgserlebnis. In dieser Saison hält er nun bei bereits 14 Treffern.

Thomas Vanek verliert mit den Detroit Red Wings bei Tampa Bay Lightning 1:4.

Rangers brechen im Schlussdrittel auseinander

Trotz der hohen Niederlage halten die Rangers die Partie in Pittsburg zwei Drittel völlig offen. Die frühe Führung der Gastgeber durch Sydney Crospy (6., PP) kann Matt Puempel ausgleichen. Im Mitteldrittel sorgen Evgeni Malkin (25.) und Phil Kessel (29.) für eine 3:1-Führung der Penguins.

Nach Grabers Anschlusstreffer brechen die New Yorker allerdings auseinander: Justin Schultz (45.), Bryan Rust (47.), Patric Hornqvist (53./PP) und Nick Bonino (60.) sorgen für einen schlussendlich glanzvollen Heimsieg der Penguins.

Detroit ohne Chance

Detroit ist in Tampa Bay von Beginn weg ohne Chance. Brian Boyle bringt die Gastgeber in FÜhrung (8.). Im Mitteldrittel sorgen Jonathan Drouin (28.), Brayden Point (38.) und Vladislav Namestnikov (40.) für klare Verhältnisse.

Den Ehrentreffer die Red Wings besorgt schließlich Anthony Manta (60.). Vanek bekommt 13:54 Minuten Eiszeit und bringt dabei zwei Schüsse auf das gegnerische Tor an.

Heimniederlage für die Blackhawks

Die New York Islanders setzen sich in Boston mit 4:2 (2:0, 1:0, 1:2) durch. Die New Jersey Devils kassieren eine 1:5-Heimpleite gegen Nasvhille. Die Columus Blue Jackets zwingen die Kings im Shoout mit 3:2 in die Knie.

Montreal fegt über die Anaheim Ducks zuhause mit 5:1 hinweg. Die Panthers feiern einen 4:3-Shootout-Sieg über die Sabres. Minnesota schlägt Colorado mit 2:0. Ottawa fährt einen überraschenden 4:3-Erfolg bei den Chicago Blackhawks ein.

Die Cancuks schlagen die Jets ebenso mit 4:1 wie die Sharks die Flames. St. Louis gewinnt 3:2 nach Shootout in Minnesota.

Textquelle: © LAOLA1.at

Das hat Red Bull Salzburg mit Stefan Stangl vor

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare