Grabner trifft bei Rangers-Sieg über Flyers

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Österreicher-Duell in der NHL zwischen Michael Grabner und Michael Raffl findet einen klaren Sieger.

Die New York Rangers dürfen nach einem 0:1-Rückstand über einen 5:1-Heimsieg und den ersten Erfolg seit vier Partien jubeln. Grabner trägt sich mit dem Tor zum 4:1 - seinem 20. Saison-Treffer - in die Schützenliste ein. Der 30-jährige Villacher bekommt auf insgesamt 15:18 Minuten Eiszeit.

Raffl kommt auf 14:30 Minuten, bleibt gegen seinen Landsmann bei einem Torschuss aber ohne Scorerpunkt.



Jordan Weal bringt die Gäste aus Philadelphia in der 3. Minute in Führung. Danach sorgen aber Rick Nash (7., 38.), J. T. Miller (17./PP), Paul Carey (20./SH) und eben Grabner (31.) für klare Verhältnisse.

Red Wings verlieren gegen Dallas

Die New Jersey Devils fahren einen 4:1-Erfolg bei den New York Islanders ein. Die Detroit Red Wings unterliegen auf eigenem Eis den Dallas Stars mit 2:4.

Die Nashville Predators erkämpfen sich im Spitzenspiel der Western Conference einen 1:0-Heimsieg über die Las Vegas Golden Knights. Kevin Fiala gelingt in der 49. Minute das Goldtor.

Die San Jose Sharks setzen sich in Phoenix 3:2 im Penaltyschießen durch. Die St. Louis Blues feiern einen 2:1-Overtime-Sieg in Toronto.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thiem nach Australien-Auftakt: "Ein Schuss fürs Internet"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare