Rangers siegen weiter, Red Wings in der Krise

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Michael Grabner und seine New York Rangers feiern den 5. Sieg in Serie und rücken bis auf einen Punkt an NHL-Spitzenreiter Montreal heran.

Der Villacher (14:35 Minuten im Einsatz) steht beim 5:2-Heimerfolg gegen die Winnipeg Jets bei zwei Rangers-Toren auf dem Eis, bleibt aber ohne Scorerpunkt.

Hayes (3.), Zuccarello (31.), Miller (34.) Fast (37.), Buchnevich (38.) bzw. Laine (11.) und Scheifele (33.) erzielen die Tore.

Detroit Red Wings, ohne den verletzten Thomas Vanek, unterliegen Edmonton 1:2.

Hawks bleiben vor den Oilers

Justin Abdelkader (9.) schießt die Red Wings zwar in Führung, doch Tyler Pitlick (17.) und Ryan Nugent-Hopkins (40.) drehen mit ihren Toren die Partie zu Gunsten der Edmonton Oilers, die damit weiter punktegleich hinter Chicago an der Spitze der Western Conference liegen.

Die Chicago Blackhawks behaupten die Führung nach einem 0:2-Rückstand mit einem 4:3-Overtime-Erfolg im Heimspiel gegen die Dallas Stars. Marian Hossa wird mit seinem Treffer nach 4:31 Minuten der Verlängerung zum Matchwinner.

Siege für Blues und Ducks

Die St. Louis Blues gewinnen ihr Heimspiel gegen Colorado Avalanche mit 5:1 und beim 4:1-Heimerfolg der Anaheim Ducks gegen die Calgary Flames ist Ryan Kessler mit seinem Doppelpack (24., 54.) der umjubelte Spieler. Die Carolina Hurricanes kassieren gegen die New Jersey Devils eine 1:4-Heim-Pleite.

LAOLA Meins

Michael Grabner

Verpasse nie wieder eine News ZU Michael Grabner!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare